Alle Kategorien
Suche

Regisseur-Eignungstest - so bereiten Sie sich darauf vor

Der Beruf des Regisseurs ist sehr hoch angesehen. Ein Eignungstest ist hierfür fast immer gefragt. Daher gilt es, sich unbedingt darauf vorzubereiten und dabei einige Punkte zu beachten.

Der Regisseur-Eignungstest ist sehr wichtig.
Der Regisseur-Eignungstest ist sehr wichtig.

Allgemeine Informationen zum Beruf des Regisseurs

  • Der Beruf des Regisseurs wird ebenfalls als Spielleiter bezeichnet und umfasst die Regieführung der Schauspielindustrie. Er ist der wichtigste Koordinator bei kulturellen Veranstaltungen und Aufführungen und hat die Entscheidungsmacht über alle künstlerischen Abläufe. Sowohl die Darsteller als auch die Mitarbeiter hinter den Kulissen erhalten von dem Spielleiter Anweisungen über die Abläufe.
  • Es gibt spezielle Fachrichtungen, die ein Regisseur einschlagen kann. Die Hauptzweige sind Bühne, Film, Hörspiel und Fernsehen. Es gibt zudem noch viele andere Unterkategorien. Hierzu gehören eine fachgerechte Ausbildung und ein Studium, um erfolgreich zu werden.
  • Der Regisseur hat das Urheberrecht an der jeweiligen Aufführung und das jeweilige Nutzungsrecht der Aufzeichnungen, die von dem Stück gemacht werden. Zur Aufzeichnung sind meist Kamerateams zuständig, die oft auch von den Regieassistenten angewiesen und gebrieft werden.
  • Der Beruf fordert viele Voraussetzungen, die es unbedingt zu erfüllen gilt. Sie müssen sowohl technische als auch künstlerische Mitarbeiter motivieren und anweisen. Ein Eignungstest über das Wissen der Branche ist daher keine Seltenheit. Diese Eignungstests werden fast immer durchgeführt, um zu testen, ob der zukünftige Spielleiter Ahnung hat und zudem eine gute Allgemeinbildung besitzt.

Tipps zur Vorbereitung für den Eignungstest

  • Um ein Regisseur zu werden, ist ein Eignungstest von Nöten. Dieser wird von allen Hochschulen gefordert, bevor überhaupt ein Vorstellungsgespräch stattfinden kann. Hauptsächlich gibt es hierbei Fragen zur Allgemeinbildung mit dem Schwerpunkt Deutsch und Mathematik. Auch das Fachwissen, logisches Denken und die Ausdrucksfähigkeit, werden hierbei gründlich getestet.
  • Meist dauert der Test 90 Minuten und erfolgt in Schriftform. Multiple-Choice-Aufgaben sind hierbei keine Seltenheit. Es kann jedoch sein, dass von Ihnen Eigeninitiative gefordert wird und Sie einen eigenen Text verfassen müssen, der auf einem bestimmten Fall basiert, der Ihnen vorgegeben wird. Dies ist jedoch von Arbeitgeber zu Arbeitgeber oder Hochschule zu Hochschule unterschiedlich.
  • Bereiten Sie sich auf den Regisseur-Eignungstest gründlich vor und prüfen Sie im Vorhinein Ihr Wissen durch Probetests, die Sie zu Hause einfach durchführen können. Dies kann sehr hilfreich sein und bereitet gut auf das bevorstehende Ereignis vor.
Teilen: