Alle Kategorien
Suche

Quarkersatz selber herstellen - Anleitung

Sie leben im Ausland und möchten etwas backen oder kochen, wofür Sie Quark brauchen, aber es ist keiner zu bekommen? Dann können Sie einen Quarkersatz einfach selber herstellen.

Quark können Sie recht einfach selber machen.
Quark können Sie recht einfach selber machen.

Was Sie benötigen:

  • Ricottakäse
  • Frischkäse
  • Buttermilch

Auswandern ist für viele Menschen ein Traum, aber den meisten wird erst nach und nach klar, dass es Dinge, die hier selbstverständlich sind, im Ausland vielleicht gar nicht gibt. Quark beispielsweise, ein Milchprodukt, das in Deutschland vor allem zum Backen benötigt wird, ist in den USA gänzlich unbekannt und nur als teures Importprodukt zu bekommen. Für einen Käsekuchen nach deutschem Rezept ist es aber wichtig, Quark zu haben. Viele Menschen essen Quark zudem gerne auf Brot oder mit Früchten vermischt als leichtes Frühstück. Wenn Sie im Ausland leben und dort keinen Quark kaufen können, müssen Sie aber nicht verzweifeln, denn Sie können sich einen Quarkersatz ohne viel Aufwand selber herstellen.

Quarkersatz - die einfache Variante

Wenn Sie den Quark nur zum Backen oder Kochen brauchen und nicht so verzehren möchten, können Sie einfach Ricottakäse und Frischkäse zu gleichen Anteilen mit einem Löffel behutsam miteinander verrühren. Der Geschmack ist nicht identisch mit dem von richtigem Quark, aber die Konsistenz kommt dem Original recht nah. Wenn das nicht ausreicht, können Sie sich aber auch einen originalgetreuen Quarkersatz selber machen.

So gelingt selbst gemachter Quark

  1. Für Ihren selbst gemachten Quark geben Sie zunächst Buttermilch in einen Topf aus Emaille. Aus einem Liter davon bekommen Sie etwa 200 Milliliter Quark.
  2. Stellen Sie den Herd auf kleinste Stufe und den Topf darauf. Lassen Sie die Buttermilch für etwa zehn Stunden stehen. Achten Sie darauf, dass sie nicht zu Kochen beginnt - im Ernstfall stellen Sie den Herd zwischenzeitlich einfach ab.
  3. Nach dieser Zeit lassen Sie die Mischung erst einmal abkühlen.
  4. Dann befestigen Sie ein Geschirrtuch über einer Schüssel und gießen die Buttermilch darauf. Stellen Sie die Schüssel mit dem Tuch und der Milch in den Kühlschrank.

Nun wird die Milch nach und nach ablaufen und im Tuch bleibt der Quarkersatz zurück. Nach ungefähr acht Stunden im Kühlschrank können Sie ihn verwenden.

Teilen: