Was Sie benötigen:
  • PC mit Internetzugang
  • Facebook-Account

So können Sie Personen auf Facebook markieren

Markieren bedeutet im "Facebookjargon" eigentlich nichts anderes als Verlinken. Sicher haben Sie auch schon häufiger Nachrichten oder auch Statusmeldungen gesehen, in denen andere Facebook-Mitglieder direkt verlinkt waren.

  1. Wenn Sie auch Personen bei Facebook markieren und diese so mit Ihren Kommentaren verlinken möchten, können Sie das ganz einfach tun. Das "Geheimnis" ist das @.
  2. Wollen Sie beispielsweise in Ihrer Statusmeldung schreiben, dass Sie mit einem oder mehreren Facebook-Freunden am Wochenende eine gemeinsame Unternehmung planen, so schreiben Sie in die Statuszeile beispielsweise "Am nächsten Wochenende treffe ich mich mit X und Y zum gemeinsamen Besuch des  Mittelaltermarktes auf der Burg Falkenhorst".
  3. Um Ihre Freunde X und Y nun zu markieren und in Ihrer eigenen Statusmeldung direkt auf die entsprechenden Facebook-Profile zu verlinken, gehen Sie wie folgt vor: Statt X schreiben Sie zuerst @ und dann direkt daran anschließend den Namen Ihres Freundes X.
  4. Ist dieser ebenfalls bei Facebook angemeldet, erscheint sein Name automatisch in einer Auswahlliste, die sich als Dropdown-Box öffnet. Wählen Sie Ihren Freund mit einem Klick aus der Liste aus - und schon ist die entsprechende Person markiert.
  5. Für Ihren Freund Y verfahren Sie nun entsprechend. Sobald Sie Ihre Statusmeldung publiziert haben, sind die Links auf die Facebook-Profile Ihrer markierten Freunde auch für andere anklickbar. So können beispielsweise weitere Freunde sehen, mit wem Sie welche Unternehmung planen und sich Ihnen ggf. anschließen.
  6. Auch Fotos lassen sich auf Facebook mit den Profilen der abgebildeten Personen verlinken. Ob das immer gewollt ist, bleibt dahingestellt.
  7. Haben Sie eine Person auf einem Foto, das auf Facebook hochgeladen wurde, erkannt und möchten diese markieren, so öffnen Sie das entsprechende "Album" und klicken oben auf der Seite auf "Fotos markieren". Um die entsprechende Person zu verlinken, geben Sie nun einfach den entsprechenden Namen ein. Abschließend klicken Sie auf "Markierungen speichern".

Sofern die Person, die Sie markiert haben, die öffentliche Darstellung durch Ihre "Privatsphäreeinstellungen" unterdrückt, muss die Person der Verlinkung erst zustimmen, bevor diese wirksam wird, ansonsten erfolgt die Markierung automatisch. Grundsätzlich sollten Sie sich immer vorher genau überlegen, welche persönlichen Verbindungen zu anderen Personen Sie publik machen möchten und ob die entsprechende Person über die Verlinkung erfreut sein wird. Wer einen offensichtlich angeschlagenen Arbeitskollegen auf einem Partybild markiert, tut dessen Ansehen sicher nichts Gutes. Hier sollten Sie immer nach dem Motto verfahren: Was du nicht willst, was man dir tut, das füg' auch keinem anderen zu!" Viel Spaß im sozialen Netzwerk!