Alle Kategorien
Suche

In Facebook Personen verlinken

Personen besonders hervorheben und verlinken ist bei Facebook kein Problem. Mit ein paar einfachen Schritten können Sie Freunde in Ihren Status einbinden. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Bei Facebook kann man Freunde verlinken.
Bei Facebook kann man Freunde verlinken.

Wenn man einen Facebook-Account besitzt und regelmäßig mit Freunden über dieses Netzwerk kommuniziert, dann bieten viele Zusatzfunktionen die Möglichkeiten, Beiträge speziell zu bearbeiten und besondere Personen zu verlinken. Freunde einbinden in Beiträgen zu bestimmten Themen ist spielend leicht. 

Facebook - Anleitung zum Verlinken von Personen

Wie bei allen Aktionen in Facebook müssen Sie sich zuerst in Ihren Account einloggen. Hierfür benötigen Sie die bei Facebook hinterlegte E-Mail-Adresse sowie Ihr Kennwort. 

  1. Bei Facebook haben Sie die Möglichkeit, auf Ihrer Startseite, Ihrer Profilseite oder auf der Profilseite Ihrer Freunde Nachrichten und Beiträge zu posten. Um Personen in Ihren Beiträgen zu verlinken, gehen Sie auf die entsprechende Seite und klicken in das Feld für den Statustext.
  2. Verfassen Sie Ihren Beitrag bis zu der Stelle, an der die gewünschte Person verlinkt werden soll.
  3. Geben Sie jetzt das "@"-Zeichen sowie den Anfangsbuchstaben des ausgewählten Freundes ein. Es öffnet sich nun ein Menüfeld, in dem Sie die zu verlinkende Person durch Mouseclick auswählen und in Ihren Statustext einfügen können.
  4. Wenn Sie das gemacht haben, erscheint der entsprechende Name blau hinterlegt in Ihrem Textfeld. 
  5. Stellen Sie den Beitrag wie gewünscht fertig und klicken Sie dann auf "teilen". 
  6. Der eben noch blau hinterlegte Name wird nun zu einem blauen Link. 

Über den Link in Ihrem Textbeitrag kann man sofort auf die Profilseite des Freundes gelangen, ohne lange in der Freundesliste suchen zu müssen. Das vereinfacht die tägliche Kommunikation mit den besten Freunden erheblich. Nach diesem Prinzip können im Übrigen auch Gemeinschaftsseiten auf Ihrem Profil verlinkt werden. 

Teilen: