Alle Kategorien
Suche

Natron gegen Ameisen einsetzen - so gelingt's

Ameisen sind nicht nur draußen im Garten oder auf der Terrasse, sondern halten sich oft auch gerne in der Wohnung auf. Mit Natron können Sie erfolgreich gegen die kleinen Krabbeltiere vorgehen.

Ameisenstraße auf der Terrasse
Ameisenstraße auf der Terrasse

Was Sie benötigen:

  • Natron
  • Apfelessig
  • Backpulver
  • Wasser
  • Honig
  • evtl. Gießkanne

Ameisen lassen sich sehr gut mit umweltfreundlichem Natron vertreiben und bleiben so Ihrer Wohnung und auch dem Garten fern.

Ameisen schonend vertreiben

  • Eine Ameise kommt leider nie alleine. Wenn Sie eine oder zwei Ameisen in Ihrer Wohnung entdecken, wird es nicht lange dauern, bis Sie ganze Ameisenarmeen finden. Dabei machen die Tiere auch vor Ihren Schränken nicht halt, sondern breiten sich rasch aus.
  • Der Weg, den die Ameisen dabei nehmen, bleibt jedoch immer derselbe. Diese sogenannten Ameisenstraßen werden hingegen von allen Ameisen genutzt, und auch Sie können sich diesen Weg zunutze machen, um gegen die Ameisen vorzugehen.
  • Mit einfachen Hausmitteln wie Natron, Backpulver oder auch Essig und Zucker können Sie die Ameisen umweltschonend und völlig ohne Gift vertreiben. Dies ist besonders wichtig, wenn in Ihrem Haushalt Kinder oder Tiere leben.

So wird das Natron angewendet

  • Wollen Sie Ameisen aus der Wohnung vertreiben, dann kontrollieren Sie zuerst alle Schränke in den Zimmern, wo sich Ameisen befinden. Räumen Sie die Schränke leer, verpacken Sie Lebensmittel und Vorräte sicher in Dosen und wischen Sie die Schränke dann gründlich mit Apfelessig aus. Streuen Sie etwas von dem Natron in jedes Schrankfach, sodass die Ameisen unweigerlich damit in Berührung kommen, sobald die Tiere in den Schrank gehen.
  • Auch entlang der Fußleisten und an allen Ecken und Ritzen sollten Sie Natron streuen. Das Gleiche gilt für die sogenannten Ameisenstraßen in Ihrer Wohnung. Hier entlang kommen alle Ameisen, die sich bei Ihnen aufhalten, und kommen, ohne es zu wollen, mit dem Natron in Berührung. Dieses wird dann auch in den Ameisenbau transportiert, und auch andere Ameisen kommen damit in Berührung.
  • Kehren Sie jeden Tag gründlich den Boden ab und geben Sie den Kehricht sofort in Ihre Mülltonne. Danach müssen Sie erneut Natron an den Stellen verteilen, denn sicherlich sind die Ameisen noch nicht alle verschwunden. Wiederholen Sie diese Schritte so lange, bis Sie über einen Zeitraum von zwei bis drei Tagen keine einzige Ameise mehr in der Wohnung gesehen haben.

Ameisen mit Natron im Freien vertreiben

  • Im Garten und auch auf Ihrer Terrasse streuen Sie das Natron großzügig an den betroffenen Stellen auf. Gerade bei den Ameisenstraßen können Sie deutlich erkennen, wo das Mittel hin muss und können hier eine ca. 5 mm dicke Schicht auftragen.
  • Sind sehr große Flächen auf Ihrem Grundstück betroffen, dann können Sie auch eine Lösung anrühren und diese mit der Gießkanne ausbringen. Dazu mischen Sie einfach zwei Liter Wasser mit ca. 20 g Natron und geben einen guten Schuss Apfelessig dazu. Verrühren Sie alles gut und gießen Sie dann die betroffenen Stellen damit.
  • Wenn Sie den Bau der Ameisen entdeckt haben, dann können Sie versuchen, alle Ameisen vom Grundstück zu vertreiben, indem Sie direkt am Ameisenbau einen Lockstoff gegen die Ameisen anbringen. Dazu mischen Sie ein Glas Honig mit der gleichen Menge Wasser, geben wieder einen Schuss Apfelessig dazu und rühren gut 30 g Natron unter die Masse.
  • Dann verteilen Sie diesen Brei direkt an dem Bau der Ameisen. Achten Sie darauf, dass Sie möglichst die gesamte Fläche damit bedecken, und streuen Sie dann noch Backpulver, das ebenfalls Natron enthält, über die Masse. Damit vernichten Sie bereits den größten Teil der Ameisen und können bei Bedarf alle Vorgänge wiederholen.

So wirkt Natron gegen die kleinen Krabbeltiere

  • Natron hat für die Ameisen keinen unangenehmen Geruch und wird daher von den Tieren auch nicht gemieden. Für die Tiere ist das Mittel uninteressant, was es Ihnen so hilfreich macht. Kommen die Tiere mit dem Mittel in Berührung, dann neutralisiert sich automatisch der pH-Wert der Ameisen und die Tiere sterben ab.
  • Auch im Backpulver ist Natron enthalten. Zwar ist der Anteil hier wesentlich geringer, die Wirkung bleibt aber die Gleiche. Zur Not können Sie also auch Backpulver gegen Ameisen einsetzen oder dieses mit Natron mischen.

Warten Sie nicht zu lange, wenn Sie Ameisen in der Wohnung oder auf der Terrasse entdecken, denn schnell sind die Tiere in einer Schar vorhanden, die nicht so schnell zu entfernen ist.

Teilen: