Alle ThemenSuche
powered by

Muttizettel für Kinder und Jugendliche - wichtige Hinweise

Muttizettel stehen bei Teenagern hoch im Kurs, ermöglichen Sie doch die Teilnahme an Veranstaltungen, welche ihnen sonst verschlossen blieben. Doch was genau ist so ein Muttizettel eigentlich und was gilt es zu beachten?

Weiterlesen

Coole Abende in der Disco - für Jugendliche nur mit Muttizettel.
Coole Abende in der Disco - für Jugendliche nur mit Muttizettel.

Was ist ein Muttizettel?

Einen Muttizettel dürfen, auch wenn es der Name nicht verrät, auch Väter ausstellen. Richtig bezeichnet müsste so ein Muttizettel eigentlich "Erziehungsberechtigtenzettel" heißen. Da dies aber ziemlich blöd klingt, hat sich der Name Muttizettel eingebürgert und so ziemlich jeder weiß etwas mit dem Begriff anzufangen. Grob gesagt überträgt ein Erziehungsberechtigter mit einem Muttizettel die Verantwortung für das minderjährige Kind für die Dauer einer Veranstaltung auf einen sogenannten Erziehungsbeauftragten. Wenn Sie sich die Frage stellen, was nun mit so einem Muttizettel anzufangen ist, dann gibt es jetzt die Antworten:

  1. Kinder unter 16 Jahren benötigen generell einen Muttizettel, wenn Sie an einer Tanzveranstaltung teilnehmen möchten. Ausnahmen gibt es nur, wenn der Veranstalter ein anerkannter Träger der Jugendhilfe ist.
  2. Teenager ab 16 Jahren benötigen diesen Zettel nur, wenn sie sich auch noch nach 24 Uhr auf so einer Veranstaltung aufhalten möchten. Auch hier gibt es wieder die Ausnahme wie in Punkt 1.

Wie muss ein Muttizettel aussehen?

Generell ist es so, dass eine Übertragung der Aufsicht auch mündlich erfolgen kann. Da es aber schwierig ist, einem Discobetreiber klar zu machen, dass Mutti die Teilnahme erlaubt hat, ist es besser, wenn Sie einen ordentlichen Muttizettel dabei haben. Konkret sollte dieser folgende Dinge enthalten:

  1. Name, Ort und Datum der Veranstaltung sollten unbedingt aufgeführt sein.
  2. Es müssen zwingend die Namen und Geburtsdaten sowie die Adressen aller drei betreffenden Personen enthalten sein. Also Kind, Erziehungsberechtigter und Erziehungsbeauftragte, der das Kind dorthin begleitet.
  3. Es ist vorteilhaft, wenn Sie auch eine Ausweiskopie der Erziehungsberechtigten mitführen und eine Telefonnummer angeben können, damit im Zweifelsfalle nachgefragt werden kann.

Ganz wichtig ist es, dass der Erziehungsbeauftragte auch dabei ist bei der Veranstaltung. Alleine der Muttizettel reicht nicht aus.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Spielanleitung für Lotti Karotti - so geht's
Miriam Zander
Kinder

Spielanleitung für Lotti Karotti - so geht's

Lotti Karotti ist ein lustiges Spiel, das auch schon kleinere Kinder ganz gut verstehen. Die Spielanleitung ist leicht verständlich und Sie müssen auch nicht viel überlegen.

Ein Geschenk für Mama - einfache Bastelideen
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Basteln

Ein Geschenk für Mama - einfache Bastelideen

Geschenke für Mütter - ein immerwährendes Problem, und das nicht nur für Muttertag! Basteln Sie ein kleines Körbchen, das Ihre Mama noch lange Zeit auf Terrasse oder Balkon als …

Luftballon aufblasen - so klappt´s
Anna Schmidt
Freizeit

Luftballon aufblasen - so klappt's

Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen man Luftballons aufblasen kann. Egal ob Sie auf einem Kindergeburtstag, bei einer abendlichen Grillparty oder bei einer Jugendfreizeit …

Ähnliche Artikel

Jugendliche ab 14 haben mehr Rechte als Kinder.
Oliver Schoch
Kinder

Rechte mit 14 - Übersicht

In Deutschland ist es so, dass sich die Rechte der Bürger in mehreren Schritten je nach Erreichen einer Altersstufe immer weiter ausweiten. Eine wichtige Stufe, an die Sie sich …

Emo-Styling selbst gemacht.
Winnie Hildebrandt
Freizeit

Wie werde ich zum Emo?

Jeder hat sie schon einmal in seiner Stadt gesehen, diese jungen Menschen mit dem etwas anderen Style, doch wie bekommt man diesen sogenannten Emostyle, und wie wird man zum …

Disco tanzen lernen - die ersten Schritte für Anfänger
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Disco tanzen lernen - die ersten Schritte für Anfänger

Auf der Tanzfläche in der Disco ungelenk herumstehen statt tanzen, wer will das schon? Besser, man kann die einfachsten Tanzschritte im Discofox, die sich relativ leicht lernen lassen.

Das Gesetz, was das Heimkommen regelt, ist das Jugendschutzgesetz.
Britta Jones
Kinder

Gesetz zum Heimkommen - Informatives

Jeder, der Kinder hat stellt sich irgendwann die Frage, was das Gesetz zum Thema Heimkommen vorsieht und welche Uhrzeiten in welchem Alter sinnvoll sind. Sie sollten das Thema …

15-Jährige dürfen so lange ausgehen, wie es das Jugendschutzgesetz vorsieht.
Britta Jones
Kinder

Wie lange dürfen 15-Jährige ausgehen?

Wer Kinder hat, wird früher oder später zwangsläufig damit konfrontiert, wie er die Grenzen setzt. 15-Jährige sollten grundsätzlich nicht mehr ohne Erziehungsberechtigten …

Feiern muss hin und wieder sein.
Annemarie Kremser
Freizeit

Partyzettel unter 18 - so feiern Sie legal

Auch wenn man noch unter 18 ist, möchte man gerne lang und ausgelassen feiern. Mit dem Partyzettel für Personen unter 18 ist dies möglich. Was Sie beachten müssen, damit Ihre …

Mit Muttizettel und Ausweiskopie in die Disko.
Britta Jones
Kinder

Muttizettel ohne Ausweiskopie - wichtige Infos

Wer einen Muttizettel ohne Ausweiskopie vorweist, wird sicherlich schnell Schwierigkeiten bekommen, in eine Diskothek hineingelassen zu werden. Sie sollten beim Muttizettel …

Schon gesehen?

Spielanleitung Monopoly - so geht´s
Katharina Schnack
Freizeit

Spielanleitung Monopoly - so geht's

Die Spielanleitung für Monopoly ist im Grunde genommen sehr simpel. Jeder Spieler bekommt zu Beginn Geld, das er möglichst schnell vermehren soll. Irgendwann sind dann alle …

Das könnte sie auch interessieren

Anleitung: Drachen basteln
Markus Meyer
Freizeit

Anleitung: Drachen basteln

Sobald der Herbst kommt und es wieder windiger wird, ist es an der Zeit, mit seinem Drachen die letzten Tage an der frischen Luft auszunutzen. Dabei muss es für die Freizeit …

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer
Freizeit

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …