Alle Kategorien
Suche

Mulchfolie richtig verlegen - so gehen Sie vor

Mulchfolie ist eine gute Art, Unkraut im Garten einzudämmen. Es gibt verschiedene Arten, wie Sie Mulchfolie einsetzen können. Die Folien sind leicht zu verlegen.

Legen Sie Mulchfolie auf lockere Erde.
Legen Sie Mulchfolie auf lockere Erde.

Was Sie benötigen:

  • Mulchfolie
  • Steine
  • Schneckenkorn

Grundsätzliches zu Mulchfolie

  • Mulchfolie ersetzt andere Mulchschichten wie Holz, Rinde, Nussschalen oder Gras. Im Gegensatz zu den natürlichen Mulchstoffen vorrottet Mulchfolie nicht, sie wird üblicherweise am Ende der Pflanzsaison entfernt und entsorgt.
  • Mulchfolie gibt es geschlossen, mit Löchern oder geschlitzt. Wenn die Folie ungelocht ist, sollten Sie diese lochen, damit Regenwasser eindringen kann. Geschlitzte Ware lässt das Wasser besser durch und bietet Unkraut weniger Möglichkeit, sich hindurchzuarbeiten.
  • Bevorzugen Sie Mulchfolie, die auf der einen Seite schwarz ist, aber auf der anderen hell. Die dunkle Seite muss nach unten, um das Unkraut am Wachsen zu hindern, die reflektierende Oberseite unterstützt die Pflanzen beim Wachsen.
  • Der Vorteil von Mulchfolie ist, dass die Pflanzen schneller wachsen, weil Kälte abgehalten wird und Sie mit Unkraut keine Probleme haben. Bei Pflanzen, die zu Pilzbefall neigen (wie Gurken oder Tomaten), schützt Mulchfolie diese davor, dass bei Regen Pilze aus dem Erdreich auf die Pflanzen spritzen. 

So verlegen Sie Folien zum Mulchen im Herbst

Mulchfolie ist eine gute Möglichkeit, ein Beet im Herbst vorzubereiten, um dieses im Frühjahr gut nutzen zu können. Nehmen Sie dafür gelochte oder geschlitzte Mulchfolie, damit weiter Wasser ins Erdreich eindringen kann. Der Boden soll nicht verhärten.

  1. Bereiten Sie das Beet wie gewohnt vor, entfernen Unkraut, graben um und glätten Sie die Oberfläche mit einem Rechen. Die Erde soll locker und feinkrümelig sein.
  2. Decken Sie das komplette Beet mit der Mulchfolie ab und beschweren Sie die Ränder mit Steinen. Diese müssen die Folie dicht auf den Boden pressen, damit der Wind die Mulchfolie nicht anheben kann. Sparen Sie nicht mit Steinen.

Einsatz von Mulchfolie im Frühjahr

  1. Gehen Sie, wenn Sie das Beet erst im Frühjahr vorbereiten genauso vor wie im Herbst, aber streuen Sie Schneckenkorn aus, bevor Sie das Beet mit der Mulchfolie abdecken. So werden die jungen Pflanzen vor den Schnecken geschützt, die sich gerne unter der feuchten Folie aufhalten.
  2. Schneiden Sie die Folie an den Stellen kreuzförmig ein, an die Sie die Pflanzen setzen wollen. Wenn kein Schneckenkorn darunter ist, streuen Sie etwas Schneckenkorn unter der Folie aus, indem Sie durch die Schlitze greifen.
  3. Setzen Sie die Setzlinge in die so vorbereiteten Pflanzlöcher. Wenn Sie Pflanzen einsetzen wollen, sollen die Schnitte 10 cm lang sein, wenn Sie dort Samen ausbringen, genügt es, die Schnitte 5 cm lang zu machen.
Teilen: