Alle Kategorien
Suche

Abdeckvlies im Garten richtig verwenden

Abdeckvlies gibt es in verschiedenen Ausführungen und kann daher äußerst vielseitig im Garten verwendet werden. Es gibt Vliese gegen Durchwurzelung, gegen Unkraut und solche, die für eine schnellere Reifung sorgt.

Abdeckvliese können Frühbeete ersetzen.
Abdeckvliese können Frühbeete ersetzen.

Was Sie benötigen:

  • Abdeckvlies
  • Schere
  • Steine oder Halter

Abdeckvliese und ihre Nutzung im Garten

Abdeckvliese haben alle die Eigenschaft, dass sie anders als Folien wasser- und salzdurchlässig sind, also das darunterliegende Erdreich weiterhin von Wasser und Nährstoffen erreicht werden kann.

  • Wurzelvliese werden unterirdisch ausgebracht, um die Wurzeln der Pflanzen daran zu hindern, sich in Bereiche auszubreiten, in denen sie Schaden anrichten können. Legen Sie ein Wurzelvlies aus, bevor Sie einen Gartenteich aus Folie bauen, dann können die Wurzeln der umliegenden nicht von unten den Teich zerstören. Auch bei der Dachbegrünung müssen Sie Wurzelvlies aufbringen, um die Wurzeln der Dachbepflanzung von der Dachstruktur fernzuhalten. Mit solchen Wurzelvliesen können Sie auch Kiesbeete unkrautfrei halten. Wurzelvilese werden in der Regel unterirdisch angewendet.
  • Unkrautvlies, auch Mulchvlies  genannt, ist dunkel und wird auf den Boden gelegt. Es verhindert sowohl, dass im Boden vorhandene Unkrautsamen oder Wurzeln austreiben können, als auch die Aussatze von Unkrautsamen. Diese Abdeckvliese bringen Sie am besten vor einer Bepflanzung auf den Boden, stoßen ein Loch für die Bepflanzung hinein. Die Wurzeln der Pflanzen entwickeln sich unter dem Vlies, die Blätter, Blüten und Früchte darüber. Wenn Sie vor dem Auslegen des Mulchvlieses Schneckenkorn auslegen, verhindern Sie wirkungsvoll Schneckengras, ohne damit Vögel durch das Korn oder die toten Schnecken zu gefährden. Diese Vliese liegen sicher auf dem Boden auf, befestigen sich durch das Gießwasser und müssen nicht zusätzlich befestigt werden.
  • Helle Abdeckvliese dienen als Frostschutz bzw. Frühbeetersatz. Decken Sie dieses Abdeckvlies über die frische Aussaat oder die Setzlinge und befestigen es mit Erdnägeln oder Steinen. Die Pflanzen entwickeln sich unter dem Vlies schneller, als ohne. Wichtig ist, dass die Pflanzen das Vlies beim Wachsen anheben, das "Frühbeet" also mit wächst. Dabei kommt es zu keiner Schimmelbildung, wenn die Blätter der Pflanzen am Abdeckvlies anliegen. Das Abdeckvlies sorgt nicht nur durch das gute Mikroklima unter dem Vlies für gute Wachstumsbedingungen, es schützt auch vor Vogelfraß. Der Vorteil von Abdeckvlies gegenüber Frühbeetfolien liegt darin, dass Sie das Vlies zum Gießen nicht entfernen müssen. Das Vlies schützt auch vor Unkraut, das, nachdem Sie das Abdeckvlies aufgebracht haben, umherfliegt, zum Beispiel Löwenzahn.
  • Sie können mit Abdeckvlies auch empfindliche Kübelpflanzen früher aus dem frostsicheren Raum holen und im Freien aufstellen. Wickeln Sie die Pflanzen locker in dem Abdeckvlies ein, besonders abends oder wenn Nachtfröste gemeldet sind.
  • Die Zaunwinde wächst schnell und treibt immer wieder neu aus. Sie müssen sehr viel …

Teilen: