Was Sie benötigen:
  • Masse (m) in g = Stoffmenge (n) in mol * molare Masse (M) in mol/g
  • Molare Masse aus dem PES ablesen

Damit Sie in Zukunft keine Probleme mehr bei der Umrechnung von Mol in Gramm bei chemischen Verbindungen haben, finden Sie im Folgenden eine Anleitung, wie Sie die Stoffmenge umrechnen können.

Definition von Mol

  • Historisch betrachtet leitet sich die Bezeichnung Mol wahrscheinlich vom Wort "Molekül" ab.
  • Mol ist die Abkürzung für die SI-Basiseinheit der Stoffmenge und wird bei chemischen Reaktionen angegeben.
  • Anders ausgedrückt wird Mol auch darüber definiert, dass 12 Gramm des Kohlenstoffes-12 genau 1 Mol Atom entsprechen.

Umrechnen von Mol in Gramm

  1. Zunächst ist es wichtig, dass Sie die Formel kennen, mit der Sie Mol in Gramm umrechnen können. Die Formel lautet wie folgt: Masse (m) = Stoffmenge (n) * molare Masse (M). Die Masse hat hier die Einheit g, die Stoffmenge wird in mol angegeben und die molare Masse in g/mol.
  2. Die Mol-Einheit Ihres Stoffes oder Ihrer Verbindung haben Sie gegeben.
  3. Die molekulare Masse können Sie einfach aus dem Periodensystem ablesen. Die molekulare Masse, auch mit u abgekürzt, steht im Periodensystem direkt unter dem Symbol. So hat Wasserstoff H z. B. eine molekulare Masse von 1,0079 g/mol.
  4. Wenn Sie nun die gegebene Stoffmenge in mol mit der abgelesenen molekularen Masse g/mol multiplizieren, erhalten Sie die Masse in Gramm Ihres Stoffes oder Ihrer chemischen Verbindung.

Wenn es sich um eine chemische Verbindung handelt, müssen Sie einfach die molekularen Massen der einzelnen Stoffe addieren, für H2 z. B. 2 * 1,0079 g/mol = 2,0158 g/mol. Somit können Sie den ermittelten Wert für die molekulare Masse auch einfach wieder mit der Stoffmenge in mol multiplizieren und erhalten die Masse in Gramm.