Alle Kategorien
Suche

Mohnkuchen mit Streusel - ein Rezept mit Quark

Macht Ihnen backen auch sehr viel Freude und probieren Sie gerne neue Rezepte aus? Wie wäre es mit einem leckeren Mohnkuchen? Diesen kann man auf verschiedene Arten zubereiten. Als Blechkuchen oder in einer Springform, als Mohnstrudel oder auch weihnachtlich als Mohnstollen. In dieser Anleitung finden Sie ein Rezept für Mohnkuchen mit Quark und Streusel.

Mohnkuchen ist ein Traditionsgebäck.
Mohnkuchen ist ein Traditionsgebäck. © Gisela Enders / Pixelio

Zutaten:

  • für den Teig
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • für die Füllung
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 250 g Mohn
  • 1/4 L Milch
  • 2 Eier
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 500 g Quark
  • für die Streusel
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Zimt

Backen des Mürbeteigs

Dieser Mohnkuchen mit Streusel und Quark wird in einer handelsüblichen Springform zubereitet.

  1. Stellen Sie die Butter frühzeitig bereit, damit diese bei der Verarbeitung weich ist.
  2. Geben Sie die weiche Butter und den Zucker in eine ausreichend große Rührschüssel und schlagen Sie beide Zutaten mit einem Handrührgerät schaumig.
  3. Geben Sie 1 Ei hinzu und schlagen diese gut unter.
  4. Anschließend wird das Mehl in die Schüssel gesiebt. Rühren Sie dieses gut ein.
  5. Kneten Sie nun von Hand die Zutaten so lange, bis ein fester Teig entsteht, und alle Zutaten gut miteinander verbunden sind.
  6. Anschließend wickeln Sie den Teig in etwas Alufolie ein und stellen ihn etwa 20 Minuten kalt.
  7. Nach dem Kühlen rollen Sie den Teig auf einer gefetteten und mit Backpapier belegten Springform aus.
  8. Formen Sie zusätzlich einen hohen Rand und drücken Sie Rand und Boden zusammen.

Die Füllung für den Mohnkuchen zubereiten 

  1. Stellen Sie einen Topf auf dem Herd bereit. 
  2. Geben Sie die Milch in den Topf und bringen Sie diese zum Kochen.
  3. Nehmen Sie die Milch von Herd und geben Sie den Mohn hinzu.
  4. Lassen Sie den Mohn quellen und die Masse anschließend abkühlen.
  5. Trennen Sie die Eier.
  6. Mischen Sie in einer großen Schüssel die Butter, den Zucker, das Eigelb, die Zitrone, den Zimt und den Quark. Verrühren Sie all diese Zutaten gut miteinander, sodass ein sämige Masse entsteht.
  7. Anschließend fügen Sie den abgekühlten Mohn hinzu und rühren diesen gut unter die Quarkmasse.
  8. Im Anschluss daran schlagen Sie die Eiweiße steif und heben diese vorsichtig unter die Mohnmasse.
  9. Geben Sie die Mohnfüllung auf den Mürbeteig.

Die Streusel für den Kuchen bereiten

  1. Zunächst geben Sie die weiche Butter in eine Schüssel.
  2. Fügen Sie den Zucker hinzu und verrühren Sie Butter und Zucker gut miteinander. 
  3. Anschließend wird das Mehl und eine Prise Zimt hinzugegeben und alles zu einem krümeligen Teig verarbeitet.
  4. Die Streusel verteilen Sie nun gleichmäßig auf dem Mohnkuchen.

Den Mohnkuchen lassen Sie auf dem unteren Drittel des Backofens bei 150 - 160 Grad Heißluft und 180 - 200 Grad Ober-und Unterhitze etwa 1 Stunde backen.

Teilen: