Alle Kategorien
Suche

Mit Essig Flecken entfernen? - So reinigen Sie Textilien damit

Essig wird im Haushalt häufig verwendet, wenn es um das gezielte Entfernen von Flecken geht. Für diverse Verschmutzungen kann das im Handel erhältliche Mittel schließlich eingesetzt werden, wie zum Beispiel bei Verschmutzungen durch Rotwein, sodass Ihre Textilien wieder wie neu aussehen. Aber auch der Essig selbst kann Verunreinigungen verursachen, sodass Sie auch dafür geeignete Hausmittel empfohlen bekommen.

Auch Rotweinflecken lassen sich mit handelsüblichem Essig entfernen.
Auch Rotweinflecken lassen sich mit handelsüblichem Essig entfernen. © Stefan_Greitzke / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Essig
  • Weiches Tuch
  • Zur Essigfleckenentfernung:
  • Gallseife
  • Schwamm
  • Wasser
  • Zitronensaft
  • Backpulver
  • Vorwaschspray

Rotweinflecken und andere Fruchtverschmutzungen mit Essig entfernen

  1. Besonders gut können Sie beispielsweise Rotweinflecken mithilfe von Essig entfernen, welche sich auf Kleidungsstücken oder aber auch auf Teppichen befinden können. Natürlich sind auch Tischdecken vor einer solchen Verschmutzung nicht geschützt. Geben Sie zur einfachen, aber auch effektiven Reinigung dafür einfach die handelsübliche Flüssigkeit auf die betroffenen Stellen, sodass die verschmutzten Flächen gänzlich damit getränkt wurden.
  2. Verwenden Sie daraufhin ein weiches Tuch und reiben Sie damit vorsichtig über den Flecken hinweg, welchen Sie beseitigen möchten. Das Tuch nimmt die Rotweinverschmutzung auf und schon gehören die Verunreinigungen direkt der Vergangenheit an.
  3. Waschen Sie zu guter Letzt noch die behandelten Stellen mit klarem Wasser ab.

Essig erweist sich besonders bei Fruchtverschmutzungen als sehr vorteilhaft, weswegen Sie die Flüssigkeit für unterschiedlichste Obstverunreinigungen verwenden können.

Essigflecken aus Textilien entfernen - diese Hausmittel helfen effektiv

  • Um Essigflecken von Textilien zu entfernen, können Sie beispielsweise auch Gallseife einsetzen. Feuchten Sie dafür einen Schwamm oder aber ein Tuch an und reiben Sie es anschließend über die Gallseife hinweg, sodass das Reinigungsmittel im Schwamm oder Tuch aufgenommen wird. Danach bearbeiten Sie die Verschmutzungen mit dem mit Gallseife behandelten Tuch oder Schwamm. Anschließend verwenden Sie klares Wasser, um die Gallseife zu beseitigen.
  • Auch Zitronensaft kann wahre Wunder gegen die Essigflecken wirken, weswegen Sie auch dieses Hausmittel zur gezielten Entfernung von Verunreinigungen einsetzen können. Träufeln Sie die Flüssigkeit einfach auf die betroffenen Stellen und lassen Sie den Zitronensaft schließlich noch über einige Stunden einwirken. Danach waschen Sie Ihre Textilien unter klarem Wasser ab oder geben diese in die Waschmaschine.
  • Des Weiteren besitzt auch Backpulver eine enorme Reinigungskraft. Feuchten Sie die Verunreinigung daher einfach mithilfe von klarem Wasser gut an und bestreuen Sie die Verschmutzung daraufhin mit dem Backpulver. Lassen Sie das Hausmittel daraufhin gut einwirken und reiben Sie den Fleck später mit einem Tuch gut ab. Auch hier ist das Nachwaschen mit klarem Wasser empfehlenswert.
  • Auch ein Vorwaschspray erhalten Sie in Drogerien, welches darüber hinaus einen guten Zweck erfüllt, wenn Sie es vor der Wäsche auf die betroffenen Stellen sprühen und einwirken lassen.
Teilen: