Alle Kategorien
Suche

Mahjong für Kinder selber basteln - so geht's

Jeder kennt Mahjong als Computerspiel, doch wussten Sie, dass Sie dieses Spiel auch ohne PC spielen können? Gerade für Kinder ist das ein toller Zeitvertreib, da es auch wunderbar allein spielbar ist. So richtig individuell wird es, wenn Sie die Spielsteine selber basteln.

Mahjong-Steine selber zu basteln, geht ganz leicht.
Mahjong-Steine selber zu basteln, geht ganz leicht.

Was Sie benötigen:

  • Holzklötze (z. B. Bausteine)
  • Computer
  • Drucker
  • Bilder
  • Holzkleber
  • Klarlack
  • Schleifpapier
  • Schere

Mahjong - so basteln Sie Spielsteine für Kinder

Normalerweise besteht ein echtes chinesisches Mahjong aus 136 oder 144 Spielsteinen und wird nach sehr komplizierten Regeln gespielt. Diese Variation für Kinder orientiert sich aber an der Computerspiel-Variante und ist ungleich leichter verständlich. Wichtig ist es, dass Sie eine gerade Anzahl von Spielsteinen herstellen. Je nach Alter können Sie die Anzahl variieren und so den Schwierigkeitsgrad erhöhen oder senken.

  1. Zunächst bereiten Sie die Holzklötze vor, indem Sie eine Fläche mit Schleifpapier leicht aufrauen. Das ist wichtig, damit die Bilder besser kleben.
  2. Bereiten Sie nun am Computer in einem Bildbearbeitungsprogramm die gewünschten Bilder vor. Schneiden Sie nun die ausgedruckten Bilder aus und kleben Sie sie mit Holzleim auf die angeraute Oberfläche der Spielsteine. Verwenden Sie für kleinere Kinder unkomplizierte Motive, wie sie beispielsweise in Bilderbüchern genutzt werden. Drucken Sie jedes Bild zweimal aus.
  3. Schneiden Sie nun die ausgedruckten Bilder aus und kleben Sie sie mit Holzleim auf die angeraute Oberfläche der Spielsteine.
  4. Lassen Sie den Kleber gut trocknen und lackieren Sie danach die Steine komplett mit Klarlack, damit die Bilder auf dem Mahjong nicht so schnell kaputt gehen. Nach kurzer Trockenzeit sind die Spielsteine einsatzbereit.

Kleines, angepasstes Regelwerk für Mahjong

Gerne können Sie nach den komplizierten, chinesischen Regeln spielen. Für Kinder jedoch ist dies etwas schwierig und es empfiehlt sich, einfach nach den simplen Regeln des bekannten Computerspiels vorzugehen. Dabei werden die Steine zu einer Figur, zum Beispiel einer Pyramide, aufgeschlichtet und danach immer paarweise vom Feld genommen. Beachten Sie dabei folgende Regeln:

  • Sie können nur Spielsteine vom Feld nehmen, die von keinem anderen überdeckt werden.
  • Weiterhin muss mindestens eine Längsseite des Steines frei sein.
  • Spielen Sie zu zweit oder zu dritt, dann ist ein Spieler so lange am Zug, bis er kein Paar mehr findet.
  • Wer am Ende die meisten Steine gesammelt hat, hat gewonnen.
Teilen: