Alle ThemenSuche
powered by

Kunststoffpaneele streichen - so geht's

Kunststoffpaneele sind nicht dafür gedacht, dass man diese überstreichen sollte, trotzdem ist es in der Regel kein Problem, auch solche Paneele zu überstreichen. Das kann sogar recht einfach sein.

Weiterlesen

Streichen genügt meistens nicht.
Streichen genügt meistens nicht.

Was Sie benötigen:

  • Spachtelmasse
  • Schleifvlies
  • Staubmaske
  • Schutzbrille
  • Acrylfarbe oder Dispersionsfarbe

Vorüberlegungen zum Streichen von Kunststoffpaneelen

Testen Sie, um welche Art von Kunststoffpaneelen es sich handelt. Es gibt welche aus Hartplastik, diese sind meistens glänzend und haben eine Oberfläche, die sehr glatt ist und keine Farbe aufnimmt. An Decken wurden meistens Styroporpaneele verklebt, die Sie sogar mit herkömmlicher Wandfarbe überstreichen können.

  • Überlegen Sie sich, dass die Paneele immer Ränder haben und Sie eine glatte Oberfläche nur schwer erreichen können. Helle Styroporpaneele im Holzdesign sehen unter Umständen besser aus als eine weiße Decke, bei der Sie die Fugen der Kunststoffpaneele sehen können.
  • Wägen Sie ab, ob sie sich mit den Paneelen anfreunden können und ob Sie die Fugen verspachteln oder die Fläche farblich gestalten möchten. Als Gestaltungsmöglichkeit bietet es sich an, zwei zueinander passende Farben paneelweise zu verarbeiten oder die Fugen farbig abzusetzen.
  • In Mietwohnungen sollten Sie mit dem Vermieter Rücksprache halten, denn dieser ist vielleicht nicht damit einverstanden, wenn Sie die Paneele überstreichen.

Vorbereitungen zum Verschönern der Verkleidung

  1. Als Erstes müssen Sie die kompletten Kunststoffpaneele abschleifen. Dabei kann Ihnen ein Werkzeug, das Schleifgiraffe genannt wird, helfen. In den Fugen werden Sie aber von Hand schleifen müssen. Tragen Sie bei der Arbeit eine Schutzbrille und eine Staubmaske, denn es ist nicht gut, den Staub einzuatmen oder in die Augen zu bekommen.
  2. Wenn Sie sich für das Verspachteln der Fugen entschieden haben, müssen Sie bei harten Kunststoffpaneelen diese zunächst mit einem Haftgrund versehen und anschließend mit Kunststoffspachtel zu spachteln.
  3. Bei tiefen Fugen müssen Sie diese in mehreren Arbeitsgängen verspachteln, weil die Spachtelmasse beim Trocknen schrumpft. Der Raum mus bei der Arbeit sehr gut gelüftet werden, denn diese Spachtelmassen dünsten giftige Dämpfe aus. Es wird auch einige Tage stark riechen und weiter gut gelüftet werden müssen.
  4. Bei Kunststoffpaneelen aus Styropor dürfen Sie keinen Kunststoffspachtelmasse verwenden, die Paneele würden schmelzen. Holzspachtelmasse ist da eher geeignet. Da das weiche Styropor anders arbeitet als Spachtelmassen, müssen Sie aber damit rechnen, dass die Masse später aus den Fugenfallen könne.
  5. Nachdem die letzte Schicht Spachtelmasse getrocknet ist, müssen Sie die gesamten Kunststoffpaneele nochmals schleifen, bis Sie eine völlig ebene Fläche haben.
  6. Bei harten Kunststoffpaneelen ist nun nochmals eine Schicht Haftgrund notwendig, bevor Sie die Fläche streichen können.

Abschließender Anstrich von Kunststoffpaneelen

  • Harte Kunststoffpaneele können nun mit Farbe überstrichen werden, dazu eignet sich am besten Acryllack für Kunststoffe. Wenn Sie die Fugen nicht verspachtelt haben, sollten Sie diese zunächst mit einem Pinsel, der zur Fugenbreite passt, streichen, diese abkleben und dann den Rest der Kunststoffpaneele streichen.
  • Styroporpaneele sollten Sie mit einer hochwertigen Dispersionsfarbe überstreichen. Wenn Sie die Fugen unverspachtelt gelassen haben, streichen Sie auch hier zunächst die Fugen und dann die Paneele.
  • Sie werden aber eine ruhige Hand brauchen, weil Sie die Fugen nicht abkleben können, denn bei Styropor besteht die Gefahr, dass Sie die Farbe mit abreißen. Außerdem sind die feinen Fugen schwer abzukleben. Am günstigsten streichen Sie alle Fugen und jedes zweite Kunststoffpaneel in einer Farbe und nach dem Trocknen die verbleibenden Paneele mit der anderen Farbe.

Fall Sie zu dem Schuss gekommen sind, dass es sicher einfacher sein wird, die Kunststoffpaneele einfach abzumachen, statt zu streichen, sollen Sie bedenken, dass darunter vermutlich ein sehr schwieriger Untergrund zu finden sein wird. Abgesehen von Kleberresten, die schwer zu beseitigen sein könnten, können Sie davon ausgehen, dass ein recht hässlicher Untergrund hinter den Paneelen versteckt sein dürfte. Wenn Sie also die Wand oder die Decke nicht komplett sanieren möchten, ist der Anstrich von Kunststoffpaneelen dann doch der einfachere Weg.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pflanzkübel aus Beton selber machen
Janet Hartung
Heimwerken

Pflanzkübel aus Beton selber machen

Den besonderen Pfiff bekommt ein Arrangement von Topfpflanzen durch Ziertöpfe. Gießen Sie mit den richtigen Tipps originelle Pflanzkübel aus Beton selbst.

Kunststofffenster einstellen - Anleitung
Janet Hartung
Heimwerken

Kunststofffenster einstellen - Anleitung

Auch bei guter Wartung und Pflege Ihrer Kunststofffenster kann es vorkommen, dass diese nach einigen Jahren nachjustiert werden müssen. Das Einstellen der Fenster können Sie …

Hinterrad vom Fahrrad wechseln - so geht´s
Lilo Schmidt
Freizeit

Hinterrad vom Fahrrad wechseln - so geht's

Das Hinterrad hat für die Verkehrssicherheit eines Fahrrades eine wichtige Funktion. Hat man einen Platten, oder ist beispielsweise die Felge beschädigt, etwa durch einen …

Ähnliche Artikel

Suchen Sie die richtige Wandverkleidung.
Günther Burbach
Heimwerken

Wandverkleidung in der Küche modern gestalten

Bei einer neuen Wandverkleidung für die Küche kommt es außer dem guten Aussehen vor allem auf die Sauberkeit an. Die Wandverkleidungen sollten einiges wegstecken können und …

Das Streichen der Paneele ist in wenigen Schritten erledigt, aber das Schleifen ist aufwendig.
Matthias Hanske
Heimwerken

Paneele streichen - so machen Sie es richtig

Paneelen sind in vielen Haushalten zu finden. Dies liegt vor allem daran, dass die Paneele sehr robust und lange haltbar ist. Mitunter werden diese aber von der Farbgestaltung …

Eine Wandverkleidung aus Paneelen ist relativ einfach anzubringen.
Elke Beckert
Heimwerken

Wandverkleidung - Paneele aus Holz anbringen geht so

Sowohl Decken als auch Wände lassen sich mit Paneelen verkleiden und so individuell gestalten. Häufig werden zur Wandverkleidung Paneele verwendet, die Sie zudem farblich zum …

Holzpaneele eignen sich als rustikale Wandverkleidung.
Irene Bott
Heimwerken

Holzpaneele streichen - Anleitung

Mit Holzpaneelen können Sie Wände und Decken recht problemlos verkleiden, um ihnen ein rustikaleres Aussehen zu geben. Meist sind die Paneele aus massivem und ungestrichenem …

Auch rustikal macht sich eventuell gut.
Wilfried Flammiger
Heimwerken

Mit Profilholz die Wand verkleiden - so geht's

Eine verkleidete Wand kann gut aussehen. Profilholz ist dafür besonders geeignet und wird gern eingesetzt. Es kommt aber immer auf die örtlichen Bedingungen und auf die Art und …

Verkleben Sie Nut- und Federbretter.
Günther Burbach
Heimwerken

Nut- und Federbretter verlegen - so klappt's

Wenn Sie mit kleinem Geld Ihre Wände verkleiden möchten, dann sollten Sie sich für Nut- und Federbretter entscheiden. Heute ist die moderne Technik sogar schon so weit, dass …

Eine Steinmauer erinnert an vergangene Zeiten.
Manuela Träger
Heimwerken

Wandverkleidung in Steinoptik - so gelingt sie

Sie lieben es, wenn die Wände aussehen, als wären sie aus Stein gemauert? So wie im Mittelalter? Dann verschönern Sie doch Ihre eigenen Wände mit einer Wandverkleidung, die …

Schon gesehen?

Möbel aus Paletten selber bauen
Anette Magin
Heimwerken

Möbel aus Paletten selber bauen

Um aus Paletten Möbel zu bauen, brauchen Sie gar nicht so viel Geschick, sondern vor allen Dingen Vorstellungskraft und Mut zum Außergewöhnlichen!

Schranktüren justieren - so gelingt´s
Sascha Pöschl
Heimwerken

Schranktüren justieren - so gelingt's

Ihre Schranktüren hängen schief und lassen sich nicht ordentlich schließen? Den Ärger mit falsch justierten Schranktüren können Sie sofort beseitigen, Sie müssen nur mit …

Anleitung - Insektenfalle bauen
Daniel Röschler
Heimwerken

Anleitung - Insektenfalle bauen

Einen schönen Sommertag im Garten genießt Jeder. Doch kaum landen die ersten Sonnenstrahlen im Garten, kommen auch viele ungebetene Gäste. Wespen, Mücken, Fliegen und andere …

Das könnte sie auch interessieren

Gängige Stromleitungen bestehen aus 3 Adern.
Tobias Gawrisch
Heimwerken

Strom blau und braun - Kabelfarben

Beim Verlegen von Steckdosen oder beim Anschließen von Lampen trifft man immer wieder auf die typischen Leitungsfarben von Strom führenden Leitungen: Braun und Blau. Und auch …

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck
Heimwerken

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Ein Glücksrad zu bauen, macht fast soviel Spaß, wie es zu benutzen.
Filip Jünger
Heimwerken

Glücksrad selber bauen - Bauanleitung

Das Glücksrad war nicht nur im Fernsehen in der gleichnamigen TV Show beliebt. Ein Glücksrad ist der ideale Zeitvertrieb für eine lustige Feier ,egal ob für jung oder alt, ob …

Hängen Sie Ihre Gardinen auf.
Günther Burbach
Heimwerken

Gardinenleisten selber anbringen - so geht's

Bevor Sie Ihre Gardinen vor das Fenster hängen können, muss erst einmal eine Gardinenleiste angebracht sein. Wenn Sie Ihre Gardinenleisten selbst anbringen möchten, sollten Sie …

So klappt's mit dem eigenen Briefkasten.
Maximilian Kolbe
Heimwerken

Großen Briefkasten selber machen - Anleitung

Fast jeder Haushalt verfügt über einen, an vielen Straßenecken kann man ihn schon von Weitem in gelber Farbe erkennen - den Briefkasten! Für Viele ist die Größe des …