Alle ThemenSuche
powered by

Kompressionsprüfung beim Motor durchführen

Sobald Sie einen Leistungsverlust spüren, ist eine Kompressionsprüfung beim Motor empfehlenswert. Oftmals verringert sich die Leistung dadurch, dass die Ventile oder die Zylinderkopfdichtung undicht sind.

Weiterlesen

Eine Kompressionsprüfung beim Motor ist sinnvoll.
Eine Kompressionsprüfung beim Motor ist sinnvoll.

Was Sie benötigen:

  • Kompressionsdruckprüfer

Durch die Reibung der beweglichen Teile im Motor entsteht im Laufe der Zeit Verschleiß. Aufgrund verschlissener Kolbenringe oder Ventile entstehen Druckverluste, die eine verminderte Leistung des Motors zur Folge haben können. Deshalb sollten Sie unbedingt eine Kompressionsprüfung beim Motor durchführen, sobald Sie einen Leistungsverlust spüren.

So führen Sie eine Kompressionsprüfung beim Motor durch

    1. Als Erstes müssen Sie die Zündkerzen herausschrauben. Es ist auch empfehlenswert, die Verteilerkappe zu demontieren, damit die Zündung komplett unterbrochen werden kann.
    2. Die Kraftstoffzufuhr sollte ebenfalls unterbrochen werden.
    3. Dann müssen Sie den Motor kurz drehen lassen, damit eventuelle Verschmutzungen in den Brennräumen ausgeblasen werden.
    4. Das Kompressionsmessgerät müssen Sie dann mit dem Konus aus Gummi gerade in die Bohrung für die Zündkerze eindrücken und festhalten. Eine zweite Person kann dann den Anlasser betätigen, damit der Motor ein paar Umdrehungen machen kann.
    5. Am Kompressionsmessgerät können Sie dann den erreichten Druck im Brennraum des Motors ablesen.
    6. Auf diese Weise führen Sie dann eine Kompressionsprüfung für alle Zylinder des Motors durch. Die angezeigten Werte sollten dabei in etwa für alle Zylinder identisch sein. Weicht der Wert bei einem Zylinder um mehr als 20 % ab, sollten Sie eine Werkstatt aufsuchen.
    7. Dort wird dann eine sogenannte Druckverlustprüfung durchgeführt. Bei dieser Prüfung wird der Motor so weit gedreht, bis beide Ventile eines Zylinders geschlossen sind. Das entspricht dann dem Arbeitstakt.
    8. Dann wird Luft mit einem hohen Druck in den Zylinder gepumpt. Nach einer gewissen Zeit wird dann überprüft, inwieweit der Druck gefallen ist. Bei einer derartigen Prüfung kann auch festgestellt werden, welches mechanische Bauteil für den Druckverlust verantwortlich ist.

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

    Auto springt nicht an - Ursachen

    Auto springt nicht an - Ursachen

    Sie haben einen dringenden Termin, sind sowieso schon spät dran und dann das: Ihr Auto springt nicht an. Meist gibt die Karre immer dann den Geist auf, wenn man es eilig hat. …

    Kühlerfrostschutz überprüfen - so geht's

    Kühlerfrostschutz überprüfen - so geht's

    Falls Sie in den heißen Sommermonaten mehrfach Kühlwasser bei Ihrem Auto nachfüllen mussten, ist es ratsam, den Kühlerfrostschutz rechtzeitig vor dem Wintereinbruch zu überprüfen.

    Ähnliche Artikel

    Auto springt nicht an - Ursachen

    Auto springt nicht an - Ursachen

    Sie haben einen dringenden Termin, sind sowieso schon spät dran und dann das: Ihr Auto springt nicht an. Meist gibt die Karre immer dann den Geist auf, wenn man es eilig hat. …

    Den Autokühler günstig abdichten

    Autokühler abdichten - so funktioniert's

    Ist der Autokühler undicht, kann dies unter Umständen zu Motorschäden führen. Doch bei geringen Undichtigkeiten kann der Kühler ohne einen kostspieligen Austausch durch …

    Damit der Wasserzufluss nicht verstopft, sollte die Waschmaschine regelmäßig gewartet werden.

    Bei Waschmaschine ein Zufluss-Stop - was tun?

    Ihre Waschmaschine hat Ihnen immer treue Dienste geleistet, doch nun funktioniert das gute Stück irgendwie nicht mehr richtig? Weil der Wasserzufluss ständig stoppt oder nur …

    Ein Klackern im Motorraum kann viele Ursachen haben.

    Klackern im Motorraum - was tun?

    Aus Ihrem Motorraum vernehmen Sie ein merkwürdiges Geräusch, das sich wie ein "Klackern" anhört? Dann ist es höchste Zeit, dass Sie die Geräuschquelle ausfindig machen. Denn …

    Ein Bierkistenkart mit Bauanleitung selber basteln macht Spaß.

    Bierkistenkart - eine Bauanleitung

    Jeder kann sich diesen Spaß leisten, wenn er Lust, so ein Vehikel selber zu bauen. Wenn es erst fertig ist, dann wird Sie jeder um dieses nette Fahrzeug beneiden. Es ist gar …

    Motorüberhitzung kann durch eigene Vorsorge vermieden werden.

    Motorüberhitzung - Beachtenswertes

    Mit einer Motorüberhitzung ist nicht zu spaßen. Geht man hier falsch mit seinem Auto um, sind die daraus resultierenden Schäden oft enorm. Dabei lassen sich viele Checks selbst …

    Ein Lagerschaden kann beim Auto entstehen, wenn es nicht gepflegt wird.

    Lagerschaden beim Auto erkennen und vermeiden

    Wer ein Auto über den Winter oder für längere Zeit unterstellt, ohne es zu fahren, sollte versuchen, einen Lagerschaden gar nicht erst entstehen zu lassen. Die Symptome, an …

    Schon gesehen?

    Mehr Themen

    Ein Anhänger am Motorroller hat viele Vorteile.

    Anhänger für Motorroller - Beachtenswertes

    Sie können einen Motorroller besser für größere Einkäufe nutzen, wenn Sie ihn mit einem Anhänger versehen. Doch was müssen Sie beim Betrieb mit einem Hänger beachten?

    Überlegen Sie sich gut, ob Sie dem ADAC kündigen wollen.

    ADAC Kündigung - so funktioniert's

    Sie benötigen den ADAC nicht mehr, weil Sie Ihr Auto verkauft haben? Die Kündigung für den ADAC ist schnell geschrieben, aber Sie müssen ein paar Dinge beachten.

    Motorradtouren in Polen sind schön.

    Motorradtouren durch Polen - so gelingen sie

    Polen ist ein recht interessantes Reiseland, nicht nur für Motorradtouren. Bedenken Sie: Polen erstreckt sich von der Ostsee bis zu den Karpaten und bietet eine Fülle …