Alle Kategorien
Suche

Kleine Fliegen in der Küche - so werden Sie die Tiere los

Sie kommen aus dem Nichts - kleine Fliegen in der Küche. Bevor es sich zu einer Invasion ausweitet, sollten Sie Maßnahmen ergreifen und die Insekten bekämpfen.

Pflanzen können Ursache für Fliegen sein.
Pflanzen können Ursache für Fliegen sein.

Was Sie benötigen:

  • Staubsauger
  • Insektenklebestreifen
  • Insektengitter
  • Apfelsaft
  • Essig
  • Spülmittel
  • feinen Sand
  • Gelbsticker

Haben Sie Probleme mit kleinen Fliegen, welche sich in der Küche ansammeln, dann sollten Sie zunächst feststellen, um welche Fliegenart es sich handelt.

Kleine Fruchtfliegen bekämpfen

  • Handelt es sich bei den kleinen Fliegen in der Küche um sogenannte Obst- oder Fruchtfliegen, dann sollten Sie bei dem Kauf der Früchte darauf achten, dass sich hierauf keine Druck- oder Faulstellen befinden. Auch können Sie eine Obstfliegenplage in der Küche vermeiden, in dem Sie angefaulte oder gärende Früchte aus der offen stehenden Schale entfernen.
  • Möchten Sie die kleinen Fliegen aus der Küche beseitigen, dann sollten Sie hierfür zunächst eine einfache Variante wählen und einen klebrigen Streifen (Fliegenfänger) an der Wand oder Decke anbringen. Hiermit erreichen Sie, dass eine Vielzahl der Insekten auf dem Band verendet.
  • Auch können Sie mit einem Staubsauger kleine Fliegen aus der Küche bekämpfen. Hierzu beseitigen Sie den Bürstenaufsatz Ihres Staubsaugers und halten das vorhandene Rohr gezielt auf die Insekten. Mit ein wenig Glück reduzieren Sie eine Vielzahl der Insekten.
  • Damit in der Küche keine kleinen Fliegen mehr vorkommen, können Sie eine weitere Maßnahme ergreifen und zur Bekämpfung ein Glas mit 2/3 Apfelsaft, 1/3 Essig und 3 Tropfen Spülmittel füllen. Hierüber spannen Sie eine dünne Plastikfolie und spicken kleine Löcher hinein. Bei dieser Methode werden die Fliegen von der Flüssigkeit angelockt, begeben sich in das Glas hinein und können nicht mehr entfliehen und ertrinken.

In der Küche Trauerfliegen beseitigen

  1. Haben Sie herausgefunden, dass Scharen kleiner und nerviger Trauerfliegen in der Küche aus der Erde Ihres Blumentopfs stammen, dann sollten Sie nach Möglichkeit zur Entfernung der Fliegen keine chemische Behandlung vornehmen, da durch die Maßnahme die Pflanze beschädigt werden kann. Alternativ hierzu sollten Sie die Blumenerde wechseln oder bei kleinen Blumentöpfen diese mit einem Perlonstrumpf für ca. 5 Wochen verschließen.
  2. Möchten Sie verhindern, dass die Fliegen weiterhin ihre Eier in die Topferde legen, dann sollten Sie hierfür feinkörnigen Sand auf die Oberfläche der Erde geben.
  3. Damit Sie die Trauerfliegen aus der Küche verbannen können, erhalten Sie hierfür im Gartenfachhandel sogenannte Gelbsticker, welche Sie direkt in die Pflanzen stecken oder an einem Stab befestigen können. Dieses Produkt hat den Vorteil, dass es von beiden Seiten beleimt ist und der gelbe Farbstoff die Fliegen anlockt, sodass sie bei Kontakt mit der Klebemasse daran hängen bleiben.

Sollen in der Küche keine kleinen Fliegen mehr anzufinden sein, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie regelmäßig Ihren Mülleimer entleeren und bei Gebrauch der Spülutensilien diese unter fließendem Wasser reinigen.

Teilen: