Alle ThemenSuche
powered by

Kennenlernspiele für den Kindergarten – Ideen

Für Kinder ist der erste Tag im Kindergarten auf jeden Fall etwas Besonderes. Manche erleben ihn freudig-aufgeschlossen, andere eher verschüchtert-ängstlich. Da ist natürlich das pädagogisch-fachliche Feingefühl der Erzieher/innen gefragt, um beiden Verhaltensarten gerecht zu werden. In der Regel helfen sensibel eingeführte, einfache Kennenlernspiele, um den Kindern die Eingewöhnung zu erleichtern

Weiterlesen

Kinder lieben gemeinsame Spiele.
Kinder lieben gemeinsame Spiele.

Kreisspiele - Kennenlernspiele sind auch im Kindergarten notwendig

Kreisspiele eignen sich besonders als Kennenlernspiele im Kindergarten, denn sie vermitteln den Kindern nicht nur das Gefühl der Gemeinschaft, sondern geben auch denen, die nicht gerne im Mittelpunkt stehen, eine Rückzugsmöglichkeit. Grundsätzlich lieben kleine Kinder die im Kindergarten angebotenen Gemeinschaft- und Kreisspiele, sodass ausgewählte Kennenlernspiele sehr unterstützend sein können. Natürlich ist es als Erzieher/in schwer, stets neue Spiele zu entdecken oder zu kreieren. Aber im Kindergarten kann man kreativ sein. Wandeln Sie bekannte Spiele in Kennenlernspiele um:

  • Wenn Sie altbewährter Spiele, wie z. B. dem Bi-Ba-Butzemann überdrüssig sind, formulieren Sie sie doch einfach um. Zum Beispiel: "Es läuft der Tho- Tho -Thomas zur Rita ganz schnell hin - wiedebim (wiederholen ohne wiedebim) - sie drehen sich, sie drehen sich und freuen sich ganz sicherlich - es geht die Rita darum nun zum "Markus" gerne hin."
  • Auch das weit bekannte Spiel "Und wer im Januar geboren ist...", läst sich neu kreieren, indem Sie es z. B. so verändern: "Und wer ein blaues Kleid trägt, tritt ein, tritt ein, tritt ein - der macht nun im Kreis einen tiefen Knicks, recht tief, recht tief, recht tief - sag, wie heißt Du, sag wie heißt Du - sag's uns ganz geschwind". Das Kind nennt dann seinen Namen.

Führen Sie das Spiel "Mein Freund heißt..." ein

  1. Setzen Sie die Kinder in einen Stuhlkreis und fragen Sie, welches Kind mutig genug ist, das Spiel zu beginnen. Erklären Sie dann allen Kindern, dass Sie sich gegenseitig mit Namen kennenlernen sollten und das dieses Spiel dabei helfen kann.
  2. Bitten Sie das einzelne Kind, den Satz zu sagen: "Mein Freund heißt (Namen frei wählen)".  Wenn in der Kindergruppe jemand ist, der diesen Namen trägt, darf er aufstehen, zu dem einzelnen Kind gehen und sagen: "Ich bin (Name)".
  3. Dann setzt sich das erste Kind wieder auf seinen Platz. Nun fährt das zweite Kind auf gleiche Weise fort.
  4. Wenn die Kinder dieses Spiel schon besser kennen, erweitern Sie das Spiel: Nun darf der Spieler sagen: "Mein Freund (Name) darf mit (Name) den Platz tauschen." Dabei muss der Spieler auf die jeweiligen Kinder zeigen. Hat er sich mit dem Namen geirrt, darf das Kind weiter spielen, dessen Name falsch genannt wurde.

"Der listige Fuchs" ist ein geeignetes Kindergarten-Kennenlernspiel

  1. Setzen Sie alle Kinder in einen Kreis. Fragen Sie, welches Kind mutig genug ist, um das Spiel zu beginnen. Dieses Kind steht auf und stellt seinen Stuhl zur Seite. Nun ist also ein Stuhl zu wenig in der Runde.
  2. Erklären Sie, dass das Kind, das nun in der Kreismitte steht, der "schlaue Fuchs" ist. Der "schlaue Fuchs" möchte natürlich auch einen Stuhl bekommen. Also überlegt sich der Fuchs einen Trick, den Sie den Kindern nun erklären müssen.
  3. Der schlaue Fuchs geht zu einem Kind, das im Stuhlkreis sitzt und sagt: "Ich bin der/die Fuchs/Füchsin (Name des Kindes) und möchte mit Dir spazieren gehen. Komm mit." "Der schlaue Fuchs" nimmt das Kind bei der Hand und nimmt es mit sich.
  4. Beide gehen zu einem anderen Kind und der schlaue Fuchs wiederholt die Begrüßung, um auch dieses Kind mit sich zu nehmen. "Der schlaue Fuchs" darf sich nur einige - oder auch alle Kinder aussuchen, die mit ihm gehen sollen.
  5. Irgendwann sagt er jedoch: "Ich muss nach Hause." In dem Moment suchen sich alle Kinder einen Stuhl. Das Kind, das keinen Stuhl bekommen hat, ist der nächste Fuchs.

Viel Spaß mit diesen Kennenlernspielen am ersten Tag im Kindergarten.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Feinmotorik bei Kindern fördern
Nina Grätz
Kinder

Feinmotorik bei Kindern fördern

Die Motorik ist die Fähigkeit eines Lebewesen sich zu bewegen. Besonders im Kleinkindalter müssen dafür die Grundsteine gelegt werden. Dabei helfen einige einfache Übungen, …

Ähnliche Artikel

Bringen Sie Kindern mit viel Freude die Welt näher
Liyah García Ferreira
Beruf

Ausbildung im Kindergarten - so werden Sie Erzieher

Wer als Erzieher im Kindergarten mit Kindern arbeiten will, sollte in erster Linie viel Geduld haben, das nötige Einfühlungsvermögen mitbringen, kinderlieb sein und mit Freude …

Sport im Kindergarten ist wichtig.
Andrea Wendler
Sport

Sport im Kindergarten - einige Übungen

Bewegung ist für Kinder mit das Wichtigste, was sie für eine gesundes Heranwachsen brauchen. Daher sollten Sie gerade im Kindergarten Sport jeden Tag mit den Kindern machen und …

Morgenkreis - Spiele gelingen so
Katrin Mädler
Schule

Morgenkreis - Spiele gelingen so

Morgenkreis-Spiele erfreuen sich großer Beliebtheit. Egal, ob im Kindergarten oder der Grundschule - mit den Morgenkreis-Spielen können Sie den Tag auf eine entspannte und …

Schon gesehen?

Einen Igel basteln im Kindergarten - so geht´s
Karla Pauer
Basteln

Einen Igel basteln im Kindergarten - so geht's

Kinder basteln gern. Zu den beliebtesten Mal- und Bastelmotiven der Kindergartenkinder zählt der Igel. Diesen Igel aus Tonpapier können ältere Kindergartenkinder mit Ihrer …

Das könnte sie auch interessieren

André Stern zeigt neue Wege der Bildung udn Erziehung ohne die klassische Institution Schule auf.
Esther Kaufmann
Weiterbildung

André Stern: Ein Leben lang schulfrei - Informatives

André Stern ist als selbsternannter Freibildungsexperte, eine Berühmtheit, die ihre schulfreie Kindheit öffentlich vermarktet. Der Sohn eines französischen Pädagogen wurde …

Zeitschriften verteilen - erst ab 13!
Britta Jones
Beruf

Zeitschriften verteilen - rechtliche Hinweise

Das Verteilen von Zeitschriften ist ein Job, der ideal für Schüler geeignet ist. Sie können damit Ihr Taschengeld aufbessern, wenn Sie sich an die gesetzlichen Regelungen …

Ob die Vorbeugungsmaßnahmen gegen Läuse am Kopf effektiv sind, zeigt der Nissenkamm.
Karla Pauer
Gesundheit

So können Sie gegen Läuse am Kopf vorbeugen

Von Kopfläusen befallen sind meist Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen. Bringt ein Kind die Kopfläuse nach Hause, ist schnell auch das familiäre Umfeld betroffen. Einen …

Spiegel selber basteln - so geht´s ganz einfach
Maria Braig
Heimwerken

Spiegel selber basteln - so geht's ganz einfach

Mit ein wenig Fantasie und nicht ganz ungeschickten Händen können Sie in kurzer Zeit selbst einen Spiegel basteln. Dieses individuelle Einzelstück kommt mit Sicherheit gut an, …

Basteln Sie mit den Kindern Osterdekorationen.
Jennifer Scholz
Basteln

Osterhasen basteln mit Kindern

Wenn Sie mit Ihren Kindern eine tolle Osterdekoration basteln wollen, bieten sich übergroße Osterhasen an, die bestimmt ein echter Hingucker werden.