Alle Kategorien
Suche

Hummus einfrieren - so geht's

Hummus können Sie frisch zubereiten und dann haltbar machen. Sie können das nahrhafte Erbsenpüree ohne Probleme einfrieren und später verzehren.

Hummus entsteht aus Erbsen.
Hummus entsteht aus Erbsen.

Was Sie benötigen:

  • 250 g Kichererbsen
  • 4 - 5 EL Tahini
  • Saft von 1 1/2 Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz u. Pfeffer nach Geschmack
  • 1 EL Koriander (optional)
  • Tupperware oer Gefrierbeutel (zum einfrieren)

Ein einfaches Rezept für Hummus

Hummes ist ein Püree, das aus Kichererbsen hergestellt wird. Es ist besonders gesund und wird sehr gerne von Vegetariern gegessen. Aber auch als Beilage zu Fleisch oder Kartoffeln schmeckt es sehr gut.

  1. Lassen Sie die Kichererbsen am besten über Nacht in Wasser einweichen. Gießen Sie das Wasser am nächsten Tag ab und spülen Sie die Erbsen gründlich ab und kochen Sie sie in ausreichend Wasser für etwa 1 1/2 Stunden weich kochen.
  2. Die fertig gegarten Erbsen schütten Sie ab und das Wasser fangen Sie in einer Schüssel auf. Geben Sie die Erbsen in einen Mixer, geben Sie Zitronensaft, Tahini, die klein gehackten Knoblauchzehen und bei Bedarf etwas Kochwasser hinzu. Pürieren Sie alles so lange, bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist.

Lassen Sie den Hummus für einige Stunden abkühlen und durchziehen. Würzen Sie dann mit Pfeffer, Salz und dem Saft einer Zitrone nach. Wer möchte, kann auch etwas Koriander dazugeben.

Fertiges Erbsenpüree einfrieren

Sehr oft wird mehr Hummus gekocht, als man verwenden kann oder möchte. In diesem Fall müssen Sie das fertige Produkt nicht im Hausmüll entsorgen, Hummus kann ganz leicht eingefroren werden.

  • Hummus können Sie in geeigneten Gefrierbeuteln einfrieren. Portionieren Sie das Püree, geben Sie es in den Beutel und verschließen Sie diesen sorgfältig. Legen Sie den Beutel mit dem abgekühlten Hummus dann in das Kühlfach.
  • Sie können Hummus auch in geeigneter Tupperware einfrieren und haltbar machen. Nach dem Auftauen müssen Sie den Hummus unter Umständen noch mal kurz pürieren oder mit einer Gabel gut durchrühren, damit sich die abgesetzten Öle wieder gründlich mit dem Rest vermischen.
  • Sie müssen keine Geschmackseinbußen befürchten, das eingefrorene Erbsenpüree schmeckt nach dem Auftauen genauso gut wie frisch zubereiteter Hummus.

Sie können Hummus für 3 Monate im Kühlfach aufbewahren, danach sollten Sie das Püree verzehren.

Teilen: