Alle ThemenSuche
powered by

Hühnerflöhe im Hühnerstall – so werden die Parasiten bekämpft

Auch trotz großer Sauberkeit lässt es sich nicht immer verhindern, dass sich Hühnerflöhe im Hühnerstall ausbreiten. Wenn Sie Flöhe im Stall oder auf den Tieren entdeckt haben, dann sollten Sie allerdings nicht mehr lange zögern und sofort etwas gegen die Parasiten unternehmen.

Weiterlesen

Hühnerflöhe lassen sich gut bekämpfen.
Hühnerflöhe lassen sich gut bekämpfen.

Was Sie benötigen:

  • Sprühflaschen
  • Neemölkonzentrat

Der Hühnerstall lässt sich mit ein wenig Aufwand gut von den Hühnerflöhen befreien, und sollte danach vorbeugend gegen einen erneuten Parasitenbefall behandelt werden.

So reinigen Sie den Hühnerstall richtig

  • Damit Sie frei im Stall arbeiten können, müssen Sie zuerst die Tiere an einen anderen Ort bringen. Denn nur so können Sie alle Bereiche gründlich reinigen und den Hühnerstall desinfizieren, ohne dass die Hühner dabei stören.
  • Entfernen Sie dann alle tragbaren Gegenstände, die sich im Hühnerstall befinden, und bringen Sie diese am besten ins Freie. Danach müssen Sie das ganze Stroh und loses Einstreu entfernen. Dieses sollten Sie entweder auf dem Misthaufen entsorgen, oder so weit weg bringen, dass die Parasiten außer Reichweite sind.
  • Haben Sie den Hühnerstall so weit vorbereitet, dann kehren Sie nun mit einem Straßenbesen den Stall gründlich aus, und bringen Sie auch diesen Unrat weit genug weg, denn auch dort können sich noch Hühnerflöhe befinden.

So bekämpfen Sie die Flöhe im Hühnerstall

  • Sie sollten keine chemischen Mittel benutzen, um die Hühnerflöhe zu bekämpfen, sondern besser auf ein biologisches Mittel zur Flohbekämpfung ausweichen. Dieses vernichtet zwar die Hühnerflöhe, ist aber völlig unschädlich für das Federvieh.
  • Gut geeignet sind Mittel aus Neemöl, die Sie entweder direkt fertig im Handel kaufen können, oder aus reinem Neemöl selber mischen können. Geben Sie das Mittel dann in eine große Spritzflasche, und sprühen Sie den gesamten Hühnerstall gründlich ein.
  • Beginnen Sie dabei an den Wänden direkt unter der Decke, und behandeln Sie jede Wand gründlich von oben bis unten mit dem Mittel. Lassen Sie das Neemöl kurz einwirken, und sprühen Sie dann die fest montierten Gegenstände im Hühnerstall ein - erst ganz zum Schluss den gesamten Boden.

Hühnerflöhe beim Federvieh vernichten

  • Hühnerflöhe, die auf den Tieren sitzen, können Sie ebenfalls mit Neemöl bekämpfen. Dazu tragen Sie das Mittel aber nicht verdünnt, sondern pur auf. Geben Sie jeweils einige Tropfen davon zwischen die Federn und einen Tropfen unter jeden Flügel. Diese Behandlung sollten Sie noch dreimal im Abstand von jeweils vier Tagen wiederholen.
  • Sind die Hühnerflöhe verschwunden, dann können Sie die Tiere vorbeugend behandeln, und verwenden dazu wieder eine verdünnte Mischung, die Sie aus einer kleinen Sprühflasche direkt auf die Tiere sprühen können.

Um einem erneuten Befall im Hühnerstall vorzubeugen, sollten Sie nach jedem Ausmisten wieder etwas Neemöl im Stall versprühen. Dieses verteilt sich im Raum und hält die Hühnerflöhe fern.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Mützen stricken - Anleitung
Elke M. Erichsen

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, …

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Wie falte ich ein Origami-Herz?
Inga Behr

Wie falte ich ein Origami-Herz?

Sie haben Schmetterlinge im Bauch? Kribbeln im nahezu schwerelos gewordenen Körper? Heftiges Herzklopfen, das bald droht, überzuquellen? Als Symbol Ihrer Gefühle könnten Sie …

Ähnliche Artikel

Bekämpfen Sie lästige Grasmilben beim Hund wirksam. Er wird es Ihnen danken.
Alexandra Forster

Grasmilben beim Hund wirksam bekämpfen

Wenn Ihr Hund zwischen Spätsommer und Herbst von schwerem Juckreiz gequält wird, steckt meist ein Befall durch die Grasmilbe (Trombikulose) dahinter. Genauer gesagt sind es die …

Hühner freuen sich über kuschelige Hühnernester.
Paula Hesse

Hühnernester bauen - so gehen Sie vor

Die Rückkehr zu einer einigermaßen autarken Lebensweise liegt voll im Trend. Selbst wenn es nur darum geht, auf der Dachterrasse Rüben anzupflanzen oder für den täglichen …

Einen Hühnerstall können Sie selbst bauen
Martin Lembke

Hühnerstall bauen - so gelingt's

Einen Hühnerstall können Sie relativ leicht selbst bauen. Es kommt lediglich darauf an, dass die Hühner vor der Witterung geschützt sind.

Gesunde Kirschbäume liefern solche leckeren Früchte.
Ilka Sehnert

Kirschbaum-Schädlinge bekämpfen

Wo Licht ist, ist auch Schatten - wo leckeres Obst wächst, da finden sich auch Schädlinge, denen das Obst mindestens genauso gut schmeckt wie Ihnen als Obstbaumbesitzer. …

Was hat Sie erwischt?
Alison Kruegger

Wanzenbisse erkennen - so geht's

Plötzlich rote Flecken am Körper über Nacht? Sind es Wanzenbisse? Hier können Sie erfahren, welcher Parasit Ihre Symptome verursacht hat und was Sie dagegen tun können.

Hühner und Tauben leiden nicht selten unter Milben.
Elisabeth Haase

Milben im Hühnerstall - was tun?

Milben im Hühnerstall sind der Alptraum eines jeden Hühnerhalters. Die blutsaugenden Parasiten sind hartnäckig und verstecken sich in den kleinsten Ritzen. Sie zu bekämpfen …

Schon gesehen?

Graffiti-Schablonen selber machen
Karla Pauer

Graffiti-Schablonen selber machen

Mit Hilfe von Schablonen können Sie komplexe Artworks als Graffiti anfertigen. Diese Anleitung beschreibt, wie Sie solche Schablonen einfach selber machen.

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Mehr Themen

Sanftes Aufsteigen schont den Pferderücken.
Claudia Ollmann

Pferdefreundlich aufsteigen - so gelingt es

Stellen Sie sich vor, Ihnen würde plötzlich ein Gewicht von 50 Kg unsanft auf den Rücken geschnallt. Dies würden Sie als unangenehm oder schmerzhaft empfinden. Gleiches gilt …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Tanzschritte beim Discofox - einfach erklärt
Lea De Biasi

Tanzschritte beim Discofox - einfach erklärt

Dass der Discofox zu den beliebtesten Standarttänzen gehört, kommt nicht von ungefähr. Die dazu passende Musik kommt aus Pop und Disco-Pop und gefällt auch außerhalb von …