Alle Kategorien
Suche

Flöhe bei Kaninchen - das können Sie tun

Wenn Sie bei Ihren Kaninchen Flöhe entdecken, dann müssen Sie diese Parasiten nicht nur auf dem Tier, sondern in der ganzen Umgebung bekämpfen. Dazu können Sie verschiedene Mittel nutzen, mit denen Sie die Lästlinge schnell wieder beseitigt haben.

Auch Kaninchen können Flöhe bekommen.
Auch Kaninchen können Flöhe bekommen.

Was Sie benötigen:

  • Spot On
  • Flohpuder
  • Umgebungsspray
  • Staubsauger

Mit einem Spot On und einem Umgebungsmittel werden die Flöhe bei dem Kaninchen schnell wieder verschwunden sein.

Parasitenmittel für das Kaninchen

  • Sie können die Flöhe bei dem Tier mit einem flüssigen Spot On vernichten. Dieses Mittel bekommen Sie beim Tierarzt oder auf pflanzlicher Basis und ohne chemische Wirkstoffe im Zoofachhandel. Wenden Sie das Mittel wie vorgeschrieben an, und wenn nötig, wiederholen Sie diese Behandlung. Das Spot On wirkt sehr schnell, wodurch auch die Flöhe schnell absterben.
  • Falls Sie kein flüssiges Mittel verwenden möchten, dann können Sie das Kaninchen auch mit einem Flohpuder behandeln. Stäuben Sie dann das Fell gegen den Strich ein und wiederholen Sie diese Behandlung jeden zweiten Tag. Das sollten Sie so lange machen, bis das Tier vollkommen frei von Flöhen ist.

Die Umgebung gegen Flöhe behandeln

  • Damit alle Parasiten abgetötet werden, muss auch die Umgebung mit einem Parasitenmittel behandelt werden. Nutzen Sie am besten ein Flohspray, mit dem Sie nicht nur Polstermöbel und Teppiche, sondern auch alle Ecken, Winkel und kleine Ritzen gut einsprühen können.
  • Lassen Sie das Spray immer für mehrere Stunden gut einwirken und saugen Sie die Wohnung dann gründlich aus. Am besten ist es, wenn Sie in den Staubbehälter von Ihrem Sauger vorher etwas Flohpuder geben, denn so vernichten Sie überlebende Flöhe, die Sie aufsaugen.

Einem erneuten Flohbefall vorbeugen

  • Sind bei dem Kaninchen und auch in der Umgebung wirklich alle Flöhe bekämpft, dann können Sie einem erneuten Befall relativ leicht vorbeugen. Sprühen Sie dafür einmal monatlich etwas Flohspray in der Wohnung, um die Lästlinge in der Umgebung abzuhalten.
  • Ihr Kaninchen können Sie vor einem neuen Parasitenbefall schützen, indem Sie ebenfalls einmal im Monat einfach etwas Flohpuder in den Käfig streuen. So bleibt nicht nur Ihr Haustier, sondern auch Ihre Wohnung frei von Flöhen.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob das Tier wirklich Flöhe hat, dann können Sie einen Tierarzt um Rat fragen.

Teilen: