Alle Kategorien
Suche

Glücksrad basteln - so gelingt es mit einfachen Mitteln

Bei einem Kinderfest oder einem Straßenfest kommt ein selbst gebasteltes Glücksrad immer sehr gut an und Sie werden sehen, dass es allen Beteiligten viel Spaß machen wird, beim Basteln des Glücksrades zu helfen.

Ein buntes Glücksrad basteln.
Ein buntes Glücksrad basteln.

Was Sie benötigen:

  • 1 runde Holzplatte
  • Nägel
  • Schraube und Mutter
  • Farbe
  • Pinsel

Schon beim Basteln des Glücksrades werden Sie viel Spaß haben und es wird auch gar nicht so schwer sein.

Ein Glücksrad selber basteln

  1. Sie benötigen eine runde Holzplatte, wenn Sie ein Glücksrad basteln möchten. Diese können Sie entweder gleich im Baumarkt zuschneiden lassen oder zu Hause selbst herstellen. Dazu nehmen Sie eine Holzplatte, in deren Mitte Sie einen kleinen Nagel einschlagen, daran einen Faden befestigen und an das andere Ende einen Stift anbringen, mit welchem Sie nun den Kreis auf die Platte aufzeichnen können. Danach sägen Sie mit einer Stichsäge die Platte aus und mit etwas Sandpapier schleifen Sie die Schnittfläche glatt, sodass keine Verletzungsgefahr besteht. 
  2. Nun teilen Sie die Platte in gleich große Felder ein und malen jedes Feld mit einer anderen Farbe aus. Dabei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. 
  3. Nun schlagen Sie in jedes Feld am oberen Rand einen Nagel ein, welcher dazu da ist, die Bremse, welche dann noch angebaut wird, anzuhalten. 
  4. Mithilfe einer Schraube und einer Mutter befestigen Sie die Platte an einem vorhandenen Gestell. Dieses können Sie zum Beispiel aus Holzbalken herstellen. Die Platte befestigen Sie, indem Sie eine Schraube durch diese stecken und an der Rückseite des Holzbalkens mit einer Mutter verbinden. Achten Sie dabei darauf, dass Sie das Ganze nicht zu fest zusammenschrauben, ansonsten dreht sich das Rad nicht mehr. Sie können Ihr Glücksrad auch mit einer Schraube und einem Dübel an einer Wand befestigen.  
  5. Nun müssen Sie noch die Bremse bauen. Dazu nehmen Sie ein Stück Hartplaste, welches Sie in Form bringen, und befestigen dieses oberhalb der Holzplatte so, dass dieser Stopper die Nägel zu ungefähr einem Drittel berührt. Schon ist Ihr Glücksrad fertig gebastelt.
Teilen: