Alle Kategorien
Suche

Wie macht man ein Basketballnetz? - So improvisieren Sie gekonnt

Wer gerne im Urlaub Basketball spielen möchte, braucht ein Basketballnetz, am besten eines, das leicht anzubringen ist. Wie macht man ein solch einfaches Basketballnetz? Das geht meist ohne großen Aufwand.

Sie müssen kein echtes Basketballnetz machen.
Sie müssen kein echtes Basketballnetz machen. © S. Hofschlaeger / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • (Holzplatte)
  • (Farbe)
  • Schwarzes Tape
  • Eimer oder Ring, Durchmesser größer als 30 cm
  • Schnur
  • Flacheisen
  • Rohrschellen
  • Schrauben mit Muttern
  • Bohrmaschine
  • Schraubenschlüssel
  • Schraubendreher
  • Säge
  • Feile
  • Schaumgummireste/Moosgummi

Überlegungen, wie man ein Basketballnetz improvisiert

Wenn Sie einfach nur zum Spaß spielen wollen oder überall Würfe üben möchten, brauchen Sie nicht unbedingt ein echtes Basketballnetz. Gehen Sie von dieser Überlegung aus:

  • Das Netz selber ist beim Basketballnetz nicht unbedingt notwendig. Sie brauchen also kein Netz zu knüpfen, häkeln oder zu nähen. Sie können es weglassen oder Schnüre an dem Ring des Basketballkorbes befestigen, die Sie in einigem Abstand paarweise verknoten.
  • Wichtig ist bei Basketballnetzen der Ring, durch den Sie den Ball werfen können. Dieser Ring muss nicht unbedingt sehr stabil sein, sollte aber beim Aufprall des Balles nicht verbiegen oder brechen. Metallpapierkörbe sind oft geeignet, aber auch andere Reifen aus Metall können verwendet werden. Wenn Sie mit einem Softball spielen wollen, genügt sogar ein Plastikeimer.
  • Der Durchmesser des Ringes sollte in etwa bei 45,7 cm liegen, den üblichen Maßen des Basketballnetzes. Aber auch hier können Sie Abstriche machen. Ein üblicher Basketball hat einen Durchmesser von 26 cm und passt auch durch kleinere Ringe.
  • Überlegen Sie sich, wo Sie das Basketballnetz anbringen möchten, um geeignete Befestigungsmöglichkeiten zu suchen. Dazu bieten sich Laschen an, die Sie über eine Tür stecken können oder Rohrschellen, wenn Sie das Netz zum Beispiel an einer Laterne anbringen wollen. Die übliche Befestigung, dass Sie die Grundplatte an einer Wand anschrauben kommt, oft nicht infrage, denn im Urlaub können Sie zum Beispiel die Wand eines Ferienhauses nicht einfach anbohren.

So macht man das Not-Netz

  1. Wenn möglich besorgen Sie sich eine Holzplatte der Maße 1,80 x 1,05 m. Es geht aber auch mit einer kleineren Platte oder ganz ohne, wenn Sie das Basketballnetz zum Beispiel an einer Tür einhängen können.
  2. Je nach Witterung sollten Sie die Platte mehrfach mit Lack streichen, damit diese nicht verquillt. Wenn Sie das Basketballnetz für den Innenbereich herstellen, brauchen Sie die Platte nicht anzustreichen.
  3. Markieren Sie mit Tape mittig auf der Platte eine 49 cm lange Linie die 15 cm von der langen Seite der Platte entfernt ist.
  4. Kleben Sie senkrecht dazu an den Enden zwei Tapestreifen die 45 cm lang sind und kleben Sie einen weiteren Streifen auf die Platte um das so entstandene 59x45 cm große Rechteck zu schließen.
  5. Schneiden Sie von einem Eimer, einen ca. 10 cm breiten Streifen ab. Wenn das Material sehr hart ist, können Sie sicher in einer Schlosserei um diesen Schnitt bitten. Dort könnten Sie eventuell auch einen entsprechenden Metallring bekommen, wenn Sie keinen passenden Eimer finden.
  6. Bearbeiten Sie die Schnittkanten sorgfältig mit einer Feile und kleben Sie einen Streifen Tape entlang der Kante. Wichtig: Es dürfen keine scharfen Teile herausstehen, damit der Ball nicht beschädigt wird oder Spieler sich daran verletzen können.
  7. Schrauben Sie den Ring an die Platte. Achten Sie dabei darauf, dass die Schraubenköpfe innen im Ring sind, nicht die Enden der Schrauben in diesen ragen. Stabiler ist es, wenn Sie Schrauben mit Muttern verwenden und die Platte durchbohren, statt den Ring mit Holzschrauben anzubringen.
  8. Auf die Rückseite der Platte schrauben Sie nun Rohrschellen oder zu einem "U" gebogenes Flacheisen. Wenn Sie keine Platte verwenden, bringen Sie diese Befestigungselemente direkt am Ring an.

Wie man das Basketballnetz montieren kann

Nun kommt es darauf an, wo Sie das Basketballnetz montieren möchten.

  • Wenn Sie sich einen Pfahl oder Mast dafür ausgesucht haben. Kleben Sie mit dem Tape zunächst einen Streifen Schaumgummi oder etwas Moosgummi dort an den Mast, wo die Schellen sitzen werden. Legen Sie die Schellen darum und schrauben Sie diese fest zu. Achten Sie darauf, dass auch Schrauben, die aus dem Basketballnetz ragen, abgepolstert werden und den Mast nicht beschädigen können.
  • Soll das Basketballnetz an einer Tür oder einem Bretterzaun befestigt werden, schieben Sie die u-förmigen Schienen über die Oberkante von Tür und Zaun. Polstern Sie alle Auflageflächen mit Moosgummi oder Schaumgummi aus, damit es keine Beschädigungen gibt.

Je nach Art, wo Sie das Basketballnetz montieren, sollten Sie noch Holzstücke zwischen dem Teil an dem Sie das Netz montieren und dem Netz anbringen. Das ist immer dann wichtig, wenn Sie ein Basketballnetz an fremdem Eigentum anbringen.

Teilen: