Alle Kategorien
Suche

Geschnetzeltes Schweinefilet - zwei Rezepte für Rahmgeschnetzeltes

Möchten Sie als Mittagessen ein Gericht mit Schweinefilet servieren? Dann bereiten Sie doch ganz einfach Geschnetzeltes mit einer leckeren sahnigen Soße zu. Als Beilage können Sie zum Beispiel Reis servieren.

Aus Schweinefilet können Sie leckeres Geschnetzeltes zubereiten.
Aus Schweinefilet können Sie leckeres Geschnetzeltes zubereiten.

Zutaten:

  • Für 4 Portionen von dem 1. Rezept:
  • 600 g Schweinefilet
  • Schweineschmalz
  • 250-300 ml Sahne
  • 200 g Champignons aus der Dose oder wahlweise frische Champignons
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl
  • Für 4 Portionen von dem 2. Rezept:
  • 600 g Schweinefilet
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Schweineschmalz, Butter oder Öl
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Champignons
  • 100 ml Crème fraîche
  • Mehl zum Andicken
  • Salz
  • Pfeffer

Ein leichtes Rezept für Geschnetzeltes

Geschnetzeltes können Sie auch ohne großen Aufwand einfach zubereiten:

  1. Schneiden Sie für das Rahmgeschnetzelte als Erstes das magere Schweinefilet in dünne Streifen.
  2. Zerlassen Sie währenddessen etwas Schweineschmalz in einer Pfanne und braten Sie darin dann das klein geschnittene Schweinefilet an.
  3. Würzen Sie das Fleisch nun mit Salz und Pfeffer und bestreuen Sie es dann ein wenig mit Mehl.
  4. Im Anschluss dessen müssen Sie ca. die Hälfte von der Schlagsahne über das Fleisch gießen und danach das Fleisch ca. 20 Minuten bei geringer Wärmezufuhr in der Sahne kochen lassen.
  5. Lassen Sie nun die Champignons aus dem Glas abtropfen und vermischen Sie diese dann mit dem Schweinefilet. Wahlweise können Sie natürlich auch frische Champignons verwenden.
  6. Schütten Sie nun auch die restliche Sahne über das Fleisch und schmecken Sie zum Schluss das Geschnetzelte mit Pfeffer, Salz und einem Spritzer Zitronensaft ab.

Ein weiteres Rezept für Geschnetzeltes mit Schweinefilet

Eine leckere Soße für Geschnetzeltes können Sie auch mit Crème fraîche zubereiten:

  1. Auch für dieses Rezept müssen Sie zunächst das Schweinefilet in Streifen schneiden und dann in heißem Öl, zerlassener Butter oder in Schweineschmalz anbraten.
  2. In der Zwischenzeit können Sie dann die Zwiebeln und den Knoblauch hacken und schließlich zum Schweinefilet geben.
  3. Sobald die Zwiebeln goldbraun sind, müssen Sie das Fleisch mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Nachdem die Brühe etwa 15 Minuten gekocht hat, müssen Sie mit etwas Mehl andicken und dann die Champignons hinzugeben.
  5. Rühren Sie zum Schluss die Crème fraîche unter und schmecken Sie das Rahmgeschnetzelte mit Salz und Pfeffer ab. Nach Belieben können Sie auch zum Abschmecken noch etwas Paprikagewürz verwenden.
Teilen: