Alle Kategorien
Suche

Gebittet oder gebeten? - Auflösung

Manchmal sind die Flektionen der Verben im Deutschen nicht ganz leicht nachzuvollziehen - und manchmal sind gar zwei Schreibweisen möglich. Ein Beispiel sind die Verben beten und bitten - heißt es nun gebeten, gebetet oder gar gebittet?

Wird hier gebeten, gebetet oder gebittet?
Wird hier gebeten, gebetet oder gebittet?

Gebittet - richtiges Partizip perfekt zu bitten?

  • Ein Verb, das mitunter Schwierigkeiten bei der Flexion machen kann, ist das Verb bitten. Die Präsensformen sind noch leicht: ich bitte, du bittest, er/sie/es bittet, wir bitten, ihr bittet und sie bitten. Da bitten ein starkes Verb ist, wird das Präteritum mit einem Vokalwechsel gebildet: ich bat, du batest, er/sie/es bat, wir baten, ihr batet, sie baten.
  • Wie heißt nun das Partizip perfekt zu dem Verb? Tatsächlich gibt es die Form "gebittet" nicht. Wäre bitten ein schwaches Verb, würde das Partizip "perfekt gebittet" heißen, denn bei schwachen Verben findet - Ausnahmen gibt es hier - kein Vokalwechsel statt. Die korrekte Form lautet gebeten, zum Beispiel in: "Ich habe darum gebeten" oder "Er bekam, worum er gebeten hatte."

Das Verb beten: gebeten oder gebetet?

  • Das Verb beten ist im Gegensatz zu bitten ein schwaches Verb. Die Präsensformen lauten: ich bete, du betest, er/sie/es betet, wir beten, ihr betet, sie beten. Ein schwaches Verb hat normalerweise keinen Vokalwechsel, daher heißen die Präteritumsformen: ich betete, du betetest, er/sie/es betete, wir beteten, ihr betetet, sie beteten. Die schwachen Verben bilden ihr Präteritum mit dem Dental t.
  • Wie heißt nun das Partizip perfekt von beten? Die Form "gebeten" würde zwar keinen Vokalwechsel bedeutetn ist aber dem Verb bitten vorbehalten. Die richtige Form für beten lautet daher gebetet, ganz im Sinne eines schwachen Verbs mit dem Dental t (auch die Formen des Partizip perfekt werden mit dem Dental gebildet).

So lässt sich zusammenfassen, dass die richtige Form zu bitten gebeten heißt und die zu beten gebetet.

Teilen: