Alle Kategorien
Suche

Frisuren virtuell erstellen - so geht es am PC

Eine neue Frisur muss her - dies denken sich viele Frauen, wenn es mal wieder Zeit für einen neuen Look ist. Handeln Sie jedoch nicht überstürzt, sondern machen Sie sich Gedanken über die zukünftige Haarpracht. Um das Ganze etwas zu erleichtern, können Sie Frisuren mit einem speziellen Programm virtuell testen.

Neue Frisuren testen - so klappt's virtuell.
Neue Frisuren testen - so klappt's virtuell.

Was Sie benötigen:

  • Internetzugang
  • eventuell Haargummi
  • eventuell Haarspange

Manchmal hat man überhaupt keine Vorstellung davon, wie die neue Frisur aussehen soll. Welcher Schnitt passt zu mir? Welche Farbe sieht an mir gut aus? Dies ist nur eine kleine Auswahl an Fragen, die einem vor dem nächsten Friseurbesuch durch den Kopf schießen könnten. Man kann sich die Wahl ein wenig vereinfachen - testen Sie verschiedene Frisuren einfach virtuell. Sie haben die Möglichkeit, mehrere Looks zu testen und sogar neue Farben auszuprobieren. Ganz gleich, wie die Ergebnisse ausfallen - letztendlich treffen Sie die Entscheidung über Ihren neuen Kopfschmuck.

Diese Programme eignen sich zum Frisuren-Test

  • Auf der Internetseite von T-Online können Sie Ihren Kopf für den Frisurentest einsetzen. Auf dieser Seite ist die Auswahl an möglichen Frisuren jedoch sehr eingeschränkt. Die Bedienung von T-Online kann für Computer-Anfänger noch ein bisschen unübersichtlich erscheinen.
  • Eine weitere Möglichkeit, mit neuen Looks zu experimentieren, bietet dieser virtuelle Frisurenstyler.

Beide Anbieter stellen diesen Service kostenfrei zur Verfügung. Man kann innerhalb weniger Minuten schöne und ausgefallene Frisuren am eigenen Bild versuchen.

So nutzt man den virtuellen Frisurenstyler

  1. Sofern Sie noch kein geeignetes Bild auf Ihrem Computer gespeichert haben, sollten Sie eines schießen. Achten Sie darauf, dass das Gesicht gut zu erkennen ist. Binden Sie sich notfalls einen Zopf mit dem Haargummi und stecken die ins Gesicht hängenden Haare mit einer Klammer auf dem Kopf zurück.
  2. Nun muss man auf die Seite gelangen. Am besten klicken Sie für diesen Schritt den Link zum Frisurenstyler, dem zweiten Link weiter oben. Sie werden auf einer blauen Seite landen.
  3. Scrollen Sie die angezeigte Seite ein wenig herunter, bis Sie das Fenster mit der Überschrift "Online Frisuren-Styler 2" komplett sehen können.
  4. Wie man der Überschrift schon entnehmen kann, muss man an dieser Stelle das eigene Foto hochladen. Jetzt ist der graue Button ("Durchsuchen") unter dem ersten Punkt zu wählen. Ein Extrafenster wird nun geöffnet. Suchen Sie Ihr zu bearbeitendes Foto und bestätigen die Auswahl.
  5. Besuchen Sie die nächsten Seite über "Weiter zum Frisuren-Styler". Auf der Folgeseite ist nun das geladene Bild mit Ihrem Gesicht zu sehen.
  6. Über dem Fenster, in welchem sich Ihr Foto befindet, sehen Sie auf der rechten Seite ein kleines Feld mit einem Plus- und einem Minuszeichen. Stellen Sie eine für Sie geeignete Bildgröße ein - das Pluszeichen zum Vergrößern, das Minuszeichen, um die Größe zu verringern.
  7. Im Feld darüber sind weiße Zeilen gut zu erkennen. Hier kann man sich eine Kategorie aussuchen. In der linken der beiden Zeilen klicken Sie auf den kleinen grauen Pfeil und entscheiden sich für einen Frisurentyp, zum Beispiel "Frauen Kurz-Haar-Frisuren". Links im Bild erscheinen augenblicklich die Haare (diese haben Ähnlichkeit mit Perrücken), die Sie testen können. Sie können noch weitere Seiten für die Auswahl nutzen.
  8. Wer seine zu testende Frisur gefunden hat, zieht sie mit gehaltener linker Maustaste auf das Gesicht.
  9. Kleine Kästchen unter dem Bild verhelfen zur Anpassung der Frisur. Wählen Sie eine passende Größe und schwenken die Haare, falls notwendig, über die Pfeile im Feld "Frisur drehen" nach links oder rechts.
  10. Daneben kann man eine beliebige Haarfarbe wählen. Probieren Sie doch noch weitere virtuelle Frisuren aus, seien Sie mutig und testen Sie das Außergewöhnliche.

Wenn Sie den Entschluss einer neuen Frisur gefasst haben, sollten Sie sich unbedingt ein Bild vom zukünftigen Look machen. Stellen Sie viele Versuche an - nur so kann man zu einem guten Ergebnis gelangen. Wer sich dennoch nicht entscheiden kann, sollte den Gang zum Fachmann nicht scheuen.

Teilen: