Alle Kategorien
Suche

Flachdachkonstruktion für die Garage entwerfen - Anleitung

Eine Flachdachkonstruktion für eine Garage zu entwerfen, ist nicht besonders aufwendig. Sie müssen allerdings einige statische Überlegungen anstellen.

Eine Flachdachkonstruktion können Sie selber entwerfen.
Eine Flachdachkonstruktion können Sie selber entwerfen.

Was Sie benötigen:

  • 2 Balken, 12 x 12 x 600 cm
  • 6 Balken, 12 x 12 x 300 cm
  • 7 Dachlatten, 4 x 6 x 600 cm
  • 12 Metallwinkel, 9 x 9 x 4 cm
  • 48 Schrauben, 6 x 80 mm
  • 42 Nägel, 100 mm lang

Eine Flachdachkonstruktion für große Gebäude stellt für viele Architekten eine große Herausforderung dar. Ein Flachdach für eine Garage zu entwerfen, ist dagegen relativ leicht. Das sollte eigentlich jeder handwerklich versierte Mensch schaffen.

So entwerfen Sie eine stabile Flachdachkonstruktion

Um eine Flachdachkonstruktion für eine Garage zu entwerfen, benötigen Sie keine teure Architektursoftware. Das können Sie auch auf einem Blatt Papier erledigen.

  1. Die Flachdachkonstruktion ist größtenteils abhängig vom jeweiligen Bauwerk. Bei einer Garage ist in der Regel ein Raum von etwa 6 x 3 m zu überdachen. Im Innern dürfen keine Pfosten stehen.
  2. Die Seitenwände bzw. die Pfosten der Wände dienen als Auflage für stabile Balken, welche die gesamte Flachdachkonstruktion tragen müssen. Die Balken sollten deshalb mindestens 12 x 12 cm stark sein.
  3. Bestehen die Seitenwände der Garage aus Mauerwerk, können Sie auch Pfetten in Querrichtung verlegen. Da die Pfetten eine lichte Weite von etwa 3 m überspannen, sollten sie ebenfalls 12 x 12 cm stark sein.
  4. Die Pfetten sollten einen maximalen Abstand von 60 cm haben und fest mit dem Mauerwerk verbunden werden.
  5. Auf die Pfetten könnten Sie dann Dachlatten befestigen und die Dacheindeckung montieren. Falls Sie Trapezbleche als Dacheindeckung wählen, können Sie auch auf die Montage der Dachlatten verzichten. Trapezbleche können direkt auf die Pfetten geschraubt werden.
  6. Bei der Flachdachkonstruktion sollten Sie auf jeden Fall etwas Gefälle einplanen. Das Gefälle sollte bei einem 6 m langen Garagendach mindestens 3 cm betragen. Das ist wichtig, damit das Regenwasser gut abfließen kann und nicht auf dem Dach stehen bleibt.
  7. Auch ein Flachdach sollte nach allen Seiten einen kleinen Dachüberstand von etwa 10 cm aufweisen.
Teilen: