Was Sie benötigen:
  • Geschenkpapier bzw. Krepppapier
  • Schere
  • Klebeband (am Besten transparent)
  • Geschenkband

Die erste Methode zum Einpacken von Flaschen

Das Bonbon kommt besonders auf Geburtstagen immer wieder sehr gut an. Wichtig hierbei: So sollten Sie nur Getränke ohne Kohlensäure einpacken, da man das Bonbon nicht hinstellen kann.

  • Schneiden Sie sich dazu das Geschenkpapier so zurecht, dass es fast doppelt so lang wie die Flasche ist und auch in etwa zweimal um die Flasche herumgewickelt werden kann.
  • Legen Sie nun die Flasche an den Rand des Geschenkpapieres so, dass das Papier an beiden Enden der Flasche in etwa gleichweit übersteht.
  • Fixieren Sie das Papier mit Klebeband, wickeln Sie die Flasche ein und fixieren Sie das andere Ende nun auch an der Flasche.
  • Schneiden Sie von dem Geschenkband zwei Stücke mit etwa 30-40cm Länge ab. Raffen Sie das Papier an den Enden der Flasche zusammen und wickeln Sie das Band einmal darum. Damit es hält noch einmal knoten und Sie sind fast fertig.
  • Damit es noch etwas besser aussieht, können Sie das Geschenkband nun noch an einer Scherenklinge entlang ziehen so, dass es sich kräuselt.

Die zweite Verpackungsmethode für Flaschen als Geschenke

ist Ihnen die erste Methode zu verspielt, können Sie Ihre Geschenke auch in etwas abgewandelter Form einpacken. Diese Methode ist sozusagen nur ein halbes Bonbon, welche auch für Getränken mit Kohlensäure geeignet ist.

  • Schneiden Sie das Papier so wie beim Bonbon zurecht, nur ein wenig kürzer.
  • Legen Sie die Flasche so an den Rand des Geschenkpapieres, dass es am unteren Ende der Flasche nur knapp 10cm übersteht.
  • Führen Sie fast dieselben Schritte wie oben beschrieben aus. Der einzige Unterschied ist, dass Sie am unteren Ende der Flasche das Papier nun jeweils aus entgegengesetzter Richtung vom Rand zur Mitte des Flaschenbodens hin klappen und es dort mit Klebeband fixieren.

Die dritte Methode zum Einpacken von Geschenken

  • Für jeden Anlass gibt es im Handel kleine Geschenktüten, die Länge und Breite einer Flasche haben. Die Flasche muss somit nur noch 'eingetütet' werden und ist auch noch gut zu transportieren.
  • Oder Sie lassen sich beim Kauf der Flasche gleich einen Karton dazugeben. Diese Methode ist vor allem als Firmengeschenk zu empfehlen.