Alle Kategorien
Suche

Duden-Korrektor deinstallieren - so geht's

Jedes bessere Office-Programm besitzt zwar eine Rechtschreibprüfung, mit der Genauigkeit des Duden-Korrektors können diese es aber kaum aufnehmen. Die Software ist deshalb bei Menschen, die viel schreiben, äußerst beliebt. Nichtsdestotrotz kann es manchmal nötig sein, den Duden-Korrektor zu deinstallieren. Diese Anleitungen zeigt Ihnen anhand der Beispiele Microsoft Office und OpenOffice, wie das geht.

Der Duden-Korrektor begibt sich auf Fehlersuche.
Der Duden-Korrektor begibt sich auf Fehlersuche.

Den Duden-Korrektor unter OpenOffice löschen

Der Duden-Korrektor ist eine der ausgeklügeltsten Rechtschreibprüfungen am Markt. Das Programm kontrolliert nicht nur, ob alle Wörter korrekt geschrieben wurden, sondern auch, ob sich eventuell Grammatikfehler eingeschlichen haben. Häufig findet die Software so Fehler, die beim manuellen Korrekturlesen durchgerutscht wären. Probleme bei der Aktualisierung oder plötzliche Fehlfunktionen können aber dazu führen, dass Sie den ansonsten nützlichen Duden-Korrektor deinstallieren müssen. Unter OpenOffice ist das erstaunlich einfach:

  1. Da der Duden-Korrektor in Verbindung mit OpenOffice nicht als separates Programm auf dem Rechner läuft und stattdessen als Plugin in das Office-Paket integriert wird, erfolgt die Deinstallation direkt über OpenOffice. Öffnen Sie dazu den OpenOffice Writer.
  2. Suchen Sie in der oberen Menüleiste nach dem Eintrag "Extras", sobald das Programm bereit ist.
  3. Im sich hier öffnenden Dropdown-Menü findet sich der Punkt "Extension Manager". Klicken Sie diesen an.
  4. OpenOffice listet nun alle Addons auf, die bereits vorinstalliert waren oder nachträglich von Ihnen eingerichtet wurden. Sobald Sie den Duden-Korrektor gefunden haben, klicken Sie den Eintrag an.
  5. Es erscheinen nun mehrere Optionen. Das Programm bietet Ihnen an, die Prüfsoftware zu deaktivieren oder zu entfernen. Wählen Sie "Entfernen" aus, um den Duden-Korrektor zu deinstallieren. 

Die Rechtschreibprüfung in Microsoft Office deinstallieren

Ein wenig anders, aber ähnlich einfach ist es, wenn Sie den Duden-Korrektor mit Microsoft Office verwenden und die Software dort deinstallieren möchten:

  1. In Verbindung mit Microsoft Office wird der Korrektor nicht als Plugin, sondern als separates Programm installiert. Die Deinstallation ist dementsprechend über das Windows-Software-Center möglich.
  2. Um dieses Verwaltungstool zu nutzen, öffnen Sie das Startmenü und wählen Sie den Punkt "Systemsteuerung" aus.
  3. Dort wird Ihnen - je nach Windows-Version und Ansicht - angeboten, Programme zu deinstallieren oder ein Software-Untermenü aufzurufen. In beiden Fällen wird eine Liste mit allen derzeit installierten Programmen geöffnet.
  4. Suchen Sie nach dem Duden-Korrektor, markieren Sie den Eintrag mit einem Linksklick und wählen Sie deinstallieren aus. Die Rechtschreibprüfung wird anschließend automatisch vom Rechner entfernt.

In der Vergangenheit gab es nach der Deinstallation des Duden-Korrektors immer wieder Probleme mit Programmresten, die nicht entfernt wurden. Sollte das auch bei Ihnen zu Schwierigkeiten führen, können Sie auf ein CleanUp-Tool von Duden zurückgreifen. Es wird auf der Webseite zum Download angeboten und soll die Software restlos entfernen.

Teilen: