Was Sie benötigen:
  • Einlieferungsbeleg für das Paket

Was Sie beim DHL-Nachforschungsantrag international beachten sollten

  • Wenn Sie ein DHL-Paket ins Ausland versenden und es nicht ankommt, können Sie den Nachforschungsantrag international stellen.
  • Wenn Sie dagegen der Paketempfänger sind, können Sie keinen solchen Antrag stellen. Wenn Sie ein Auslandspaket nicht erhalten haben, müssen Sie den Absender bitten, bei seiner nationalen Paketpost nachzuforschen.
  • Nur der Absender kann den Antrag stellen.
  • Lassen Sie sich dabei aber Zeit, denn es kann bei der Paketzustellung im Ausland bis zu zwei Wochen länger dauern als die normal angegebene Paketlaufzeit.
  • Nutzen Sie die Sendungsverfolgung, bevor Sie den Antrag stellen. Sie gehen dazu auf die Startseite von DHL und klicken beim Kästchen "Sendungsverfolgung" auf "international".
  • Geben Sie die Identnummer des Pakets ein. Diese finden Sie auf Ihrem Einlieferungsschein. Heben Sie den Einlieferungsschein immer so lange auf, bis das Paket ausgeliefert wurde.

So stellen Sie den Antrag

  1. Gehen Sie auf die Seite von DHL.
  2. Laden Sie den Nachforschungsantrag international herunter.
  3. Füllen Sie das Formular online aus.
  4. Senden Sie das ausgefüllte Formular an DHL. Dazu haben Sie mehrere Möglichkeiten:
  • Versenden Sie das Formular online an den Kundenservice von DHL.
  • Oder drucken Sie es aus und senden Sie es per Post oder Fax an das Service Center. Die Adresse lautet: DHL-Vertriebs GmbH & Co. OHG, Customer Service Center, 22795 Hamburg, Fax. 01803 002600.
  • Natürlich können Sie den ausgefüllten Nachforschungsantrag international auch in jeder Filiale abgeben.

Den Rest erledigt das Service Center für Sie. Falls Ihr Paket nicht auffindbar sein sollte, haben Sie Anspruch auf Ersatz für den Paketinhalt in Höhe bis zu 500 Euro.