Alle Kategorien
Suche

Deutschprüfung für die Fachhochschulreife - so bereiten Sie sich vor

Wenn die Deutschprüfung für die Fachhochschulreife kein Desaster werden soll, ist eine gute Vorbereitung Pflicht. So gehen Sie vor, damit alles klappt.

Lesen verbessert Ihr Deutsch.
Lesen verbessert Ihr Deutsch.

Vorbereitung für die Deutschprüfung

  • Damit die Deutschprüfung für die Fachhochschulreife auch erfolgreich über die Bühne geht, sollten Sie wirklich frühzeitig anfangen, regelmäßig zu üben und vergessenen bzw. nicht verstandenen Stoff aufzuarbeiten und alten Stoff zu wiederholen. Denken Sie rechtzeitig daran, sich Hilfe zu holen, wenn Sie allein nicht mehr weiter kommen.
  • Zwar kostet Nachhilfe meistens recht viel Geld, aber besser als in Ihre berufliche Zukunft können Sie Ihr Geld gar nicht investieren. Nachhilfelehrer finden Sie zum Beispiel über Kleinanzeigen, auch online, beispielsweise über eBay Kleinanzeigen oder Quoka.
  • Wenn Sie möchten, dass der Nachhilfelehrer zu Ihnen nach Hause kommt, wird oft noch eine Anfahrtspauschale nach Kilometern berechnet. Meist sind mehrere Stunden oder eine Doppelstunde günstiger als Einzelstunden. Es lohnt sich also, wenn Sie Ihren Nachhilfelehrer gleich längerfristig in Anspruch nehmen.

So klappt die Fachhochschulreife

  • Die beste Art der Prüfungsvorbereitung ist, wenn Sie sich zunächst ein paar Deutschprüfungen für die Fachhochschulreife aus den vergangenen Jahren beschaffen. Versuchen Sie dann, eine authentische Prüfungssituation herzustellen. Das heißt, Sie dürfen während der Deutschprüfung weder aufstehen noch telefonieren oder dergleichen. Setzen sie sich in Ruhe an den Tisch, schauen Sie auf die Uhr und legen Sie los.
  • Nach der abgelaufenen Zeit, die Sie auch für die offizielle Deutschprüfung für die Fachhochschulreife zugestanden bekommen, hören Sie auf zu schreiben - auch wenn Sie noch nicht fertig sind. Idealerweise legen Sie diese Prüfung Ihrem Lehrer bzw. Nachhilfelehrer oder einem anderen guten Schüler vor, der die Deutschprüfung dann für Sie korrigiert. Im Anschluss sollten Sie die Prüfung gemeinsam besprechen und überlegen, wie Ihre Leistung zu optimieren sind.
  • Die Lösungsvorschläge, wie Sie in Fächern wie Mathematik, Englisch etc. oft mitgeliefert werden, sind für die Deutschprüfung nicht hilfreich, da hier zu viel Spielraum bei der „richtigen Lösung“ vorhanden ist. Hier kommt es nicht nur auf die richtige Grammatik und eine fehlerfreie Rechtschreibung an, sondern auch den richtigen Stil. Den können Sie sich am besten beibringen, wenn Sie viel „gehobene Literatur“ lesen.
Teilen: