Alle Kategorien
Suche

Cholesterinfrei backen - so gelingt's

Ein erhöhter Cholesterinspiegel kann gesundheitliche Konsequenzen nach sich ziehen - das ist bekannt. Doch gerade Kuchen und andere Naschereien tragen aufgrund ihrer cholesterinlastigen Zutaten wie Eier, Butter oder Margarine zu einer Erhöhung des Wertes bei. Mittlerweile stehen als Alternative zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, wie Backen nahezu cholesterinfrei gelingen kann.

Auch Schokomuffins können cholesterinfrei gebacken werden.
Auch Schokomuffins können cholesterinfrei gebacken werden.

Was Sie benötigen:

  • Rezept 1:
  • 250 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 135 ml Öl
  • 250 ml Sojamilch
  • 1 EL Essig Apfelessig
  • Rezept 2:
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver
  • 100 ml Öl
  • 350 ml Wasser
  • Rezept 3:
  • 150 g Mehl (Type 405)
  • 100 g Buchweizenmeh
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • ½ Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
  • 40 g Öl
  • 150 ml Wasser
  • 80 g Cranberries, getrocknete

So backen Sie einen cholesterinfreien Tortenboden

Wenn Sie nahezu cholesterinfrei backen möchten, sollten Sie Butter durch hochwertige Pflanzenöle und herkömmliche Margarine durch cholesterinfreie Diätmargarine ersetzen. Außerdem dürfen Sie keine Eier verwenden, die ebenfalls Cholesterin enthalten.

  1. Für die Herstellung eines leckeren Tortenbodens mischen Sie zunächst den Zucker mit allen flüssigen Zutaten.
  2. Vermengen Sie anschließend das Backpulver mit dem Mehl und sieben Sie diese Mischung auf die Zuckermasse. Heben Sie die Mehlmischung vorsichtig unter.
  3. Gießen Sie den recht flüssigen Teig in eine Backform, die Sie vorher mit Backpapier ausgelegt haben.
  4. Backen Sie den Tortenboden bei 180°C Umluft 40 Minuten lang.
  5. Wenn Sie einen Schokoladenbiskuit herstellen möchten, sollten Sie 30-40g Mehl durch Kakao ersetzen.

Eifreie Schokomuffins - cholesterinfrei und lecker

  1. Verrühren Sie in einem ersten Arbeitsschritt alle trockenen Zutaten miteinander.
  2. Geben Sie anschließend anteilsweise das Öl und das Wasser hinzu.
  3. Rühren Sie die Masse so lange, bis eine glatte homogene Masse entsteht.
  4. Verwenden Sie hierfür am Besten einen Schneebesen.
  5. Füllen Sie den Teig zum Schluss in 18 Muffinsförmchen und backen Sie das Gebäck 15 Minuten bei 175°C.

Backen ohne Ei und Butter - Vanillekuchen mit Cranberries

  1. Um diesen fruchtigen Kuchen nahezu cholesterinfrei backen zu können, verwenden Sie anstelle der Butter hochwertiges Pflanzenöl. Mischen Sie zunächst in einer großen Schüssel die Mehle mit dem Backpulver.
  2. Anschließend lassen Sie das Wasser mit dem Öl, dem Zucker und den Cranberreis kurz aufkochen. Rühren Sie so lange, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
  3. Schalten Sie die Herdplatte auf und rühren Sie das Vanillepulver ein, bis die Masse etwas eindickt.
  4. Verrühren Sie die Puddingmasse mit dem Mehl und gießen Sie den fertigen Teig in eine kleine runde Form.
  5. Backen Sie den Kuchen bei 200°C eine halbe Stunde lang. Guten Appetit!
Teilen: