Alle Kategorien
Suche

Rezepte für kleine Kuchen - so backen Sie einen Minigugelhupf

Der Gugelhupf ist ein kleiner Kuchen. Hier finden Sie zwei Rezepte. Eins für einen MInigugelhupf mit Schokolade und ein Rezept für einen Marmor Kuchen zum Selbermachen.

Zwei Minigugelhupf Rezepte
Zwei Minigugelhupf Rezepte

Zutaten:

  • Mini Schoko Gugelhupf:
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Weizenmehl
  • 1 gehäufter EL Kakao
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch
  • Guß:
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Speiseöl
  • Marmorkuchen:
  • 125 g weiche Margarine oder Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 1/2 Rum-Aroma
  • 1 Pr.Salz
  • 2 Eier
  • 150 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 EL Milch
  • 1 gehäufter TL Kakao
  • 1 EL Milch

Rezepte für Schokoladen-Gugelhupf

  1.  Hacken Sie zunächst die Schokolade. Als Nächstes müssen Sie die Minigugelhupf Form einfetten und den Backofen vorheizen. Bei Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C.
  2. Für den Gugelhupf Teig nun das Mehl mit dem Kakao und dem Packpulver mischen.
  3. Alle übrigen Zutaten, aber nicht die Zartbitterschokolade hinzufügen und mit einem Handrührgerät verrühren.
  4. Danach heben Sie die Schokoladenstücke unter den fertigen Teig.
  5. Geben Sie den Teig in eine Gugelhupfform und streichen diesen glatt.
  6. Die Form muss nun auf einem Rost im Backofen gebacken werden. Die Backzeit hierfür beträgt ca. 50 Minuten.
  7. Nach der Backzeit den Kuchen aus dem Backofen nehmen, stürzen und ihn danach abkühlen lassen.
  8. Nun müssen Sie den Guß zuberieten. Dazu hacken Sie die Zartbitterschokolade klein.
  9. Geben Sie die Schokolade zusammen mit dem Öl in eine Schüssel und lassen diese über dem Wasserbad schmelzen.
  10. Die zerlassene Schokolade über den fertigen Kuchen gießen und mit Schokoraspeln und Nüssen bestreuen.

Kleine Marmorkuchen backen

  1. Als Erstes den Backofen vorheizen, es gilt die gleiche Backtemperatur wie oben.
  2. Für den Teig die Margarine glatt rühren. Danach den Zucker, den Vanillinzucker, Rum-Aroma und das Salz hinzufügen und alles glattrühren.
  3. Rühren Sie danach die Eier unter den Teig. Mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und heben es ebenfalls nach und nach unter den Teig.
  4. Füllen Sie ca. 2/3 des Teigs in die Gugelhupfform. Der restliche Teig wird noch weiter verarbeitet.
  5. Heben Sie unter den restlichen Teig den Kakao und die Milch und verrühren alles. Der Schokoladenteiog wird auf dem hellen Teig verteilt.
  6. Nun müssen Sie eine Gabel durch den Teig ziehen, sodass ein Marmormuster entsteht. Dies Form dann in den Backofen schieben und ca. 50 Minuten backen lassen.

Guten Appetit!

Teilen: