Alle Kategorien
Suche

Champagnerrinne - so straffen Sie Ihre Bauchmuskeln

Sie haben einen schlaffen Bauch und keine sogenannte Champagnerrinne? Dann lesen Sie hier, was Sie effektiv tun können, um Ihre Bauchmuskeln zu straffen.

Extrem attraktiv: Ein straffer Bauch.
Extrem attraktiv: Ein straffer Bauch.

Ein straffer Bauch wird allgemein als sehr attraktiv empfunden und sieht auch unter enger Kleidung einfach besser aus. Viele Menschen wünschen sich ein Sixpack oder eine Champagnerrinne - eine kleine Vertiefung, die senkrecht zwischen den Bauchmuskeln verläuft. Doch wie kommen Sie an einen so makellosen Bauch? Im Folgenden finden Sie zwei effektive Übungen, um Ihren Bauch zu straffen.

Sit-ups für die Champagnerrinne

Sit-ups gelten als die wohl effektivste Übung zur Bauchstraffung- Doch wie führen Sie sie richtig durch? Hier erfahren Sie es.

  1. Legen Sie sich zunächst auf den Boden oder eine dünne Matte.
  2. Legen Sie dann die Beine auf einem Stuhl oder einer anderen erhöhten Oberfläche ab, sodass zwischen Bauch und Oberschenkeln ein rechter Winkel entsteht.
  3. Dann legen Sie, wenn Sie ein Anfänger sind, die Hände überkreuzt auf die Brust. Schwieriger wird es, wenn Sie die Hände hinterm Kopf falten.
  4. Nun setzen Sie sich halb auf, sodass Sie eine deutliche Spannung im Bauch spüren. Wichtig: Beschummeln Sie sich nicht selbst. Einzig die Bauchmuskeln dürfen hier das Aufsetzen bewirken.
  5. Dann gehen Sie mit dem Oberkörper langsam wieder runter, aber nicht ganz, sodass Ihr Bauch auf Spannung bleibt.
  6. Wiederholen Sie diese Bewegung zwanzig Mal  Erst dann legen Sie den Oberkörper ab.
  7. Vierzig Sit-ups am Tag sind für den Anfang völlig ausreichend.

Zweite Übung zur Bauchstraffung

  1. Gehen Sie runter auf alle viere. Achten Sie wieder auf einen rechten Winkel zwischen Bauch und Oberschenkeln sowie zwischen Ober- und Unterschenkeln.
  2. Dann heben Sie die Knie leicht an.
  3. Anschließend senken Sie das rechte Knie leicht in Richtung Boden, berühren den Boden aber nicht.
  4. Nun wechseln Sie zum linken Knie und senken auch dieses zum Boden, ohne ihn zu berühren.
  5. Machen Sie mit jedem Knie zehn Wiederholungen und setzen Sie die Knie dann erst ab.
  6. Auch hiervon sind zwei Wiederholungen für den Anfang genug.

Für beide Übungen zusammen benötigen Sie täglich nicht länger als zwanzig Minuten. Nehmen Sie sich die Zeit und Sie können schon bald Ihre Champagnerrinne bewundern.

Teilen: