Alle Kategorien
Suche

Carbonara-Sauce - Rezept für eine fettärmere Variante

Spaghetti Carbonara machen ziemlich schnell satt. Ein Wunder deshalb, dass in Italien - dem Mutterland der Spahetti Carbonara - auch dieses Gericht gemeinhin als Vorspeise serviert wird. Das Geheimnis liegt in der Sauce, die in Italien bei weitem nicht so kalorienreich hergestellt wird, wie bei uns.

Spaghetti Carbonara - bei der Sauce lassen sich Kalorien einsparen.
Spaghetti Carbonara - bei der Sauce lassen sich Kalorien einsparen.

Zutaten:

  • 250 g Spaghetti
  • 100 g gekochter Schinken
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g frischer Parmesan
  • 200 ml Sahne oder Rama Cremefine
  • 100 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • 1 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Spaghetti Carbonara ist keine Diät-Speise, das ist sicher. Es lassen sich aber durchaus Kalorien bei der Zubereitung der Sauce einsparen. Die Sauce wird nicht nur aus Sahne hergestellt, sondern ihr wird ein Teil Milch beigefügt. Ist Ihnen das noch zu kalorienreich, können Sie die flüssige Sahne durch Rama Cremefine ersetzen.

Spaghetti Carbonara - die Vorbereitungen

  1. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in Würfel.
  2. Die Knoblauchzehen werden ebenfalls geschält und gehackt.
  3. Schneiden Sie den Kochschinken in feine Streifen.
  4. Hacken Sie einen Esslöffel Petersilie und reiben Sie 20 g frischen Parmesan. Wenn Sie zusätzlich Parmesan auf den Tisch stellen möchten, sollten Sie gleich eine größere Portion reiben.
  5. Setzen Sie das Nudelwasser auf. Sobald es kocht, geben Sie die Spaghetti in den Topf und beginnen sofort mit der Carbonara-Sauce. So ist Sie zeitgleich mit den Spaghetti fertig.

So kochen Sie die Sauce für 4 Personen

  1. Geben Sie das Olivenöl in die Pfanne und dünsten Sie die Zwiebel- und die Knoblauchwürfelchen an.
  2. Fügen Sie dann den in Streifen geschnittenen Kochschinken hinzu und braten Sie alles 1 Minute lang an.
  3. Dann gießen Sie die Sahne und die Milch hinein und lassen die Sauce unter Rühren aufkochen.
  4. Fügen Sie die gehackte Petersilie und 20 g geriebenen Parmesan hinzu und schmecken Sie die Carbonara-Sauce mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Nehmen Sie den Saucen-Topf vom Herd und stellen ihn beiseite. Währenddessen gießen Sie die Spaghetti ab und verteilen sie auf 4 Teller.
  6. In der Zwischenzeit ist die Carbonara-Sauce leicht abgekühlt. Geben Sie nun 4 Eigelb in die Sauce und mischen Sie sie unter. Das Eiweiß kommt nicht in die Carbonara!
  7. Geben Sie die Sauce über die Spaghetti und servieren Sie sie sofort.

Buon appetito!

Teilen: