Alle Kategorien
Suche

Bahncard 25 beantragen - so geht's

Wer häufiger mit dem Zug fährt, aber nicht häufig genug, damit sich eine normale Bahncard rentiert, kann eine Bahncard 25 beantragen.

Die Bahncard 25: Leicht zu beantragen.
Die Bahncard 25: Leicht zu beantragen. © Uwe_Schwarz / Pixelio

Die Bahncard 25

Für Bahnkunden bieten sich zahlreiche Möglichkeiten Geld zu sparen, darunter auch die Bahncard 25.

  • Schon seit Jahrzehnten hat die Deutsche Bahn für Vielfahrer die Bahncard in ihrem Angebot. Wer häufig Bahn fährt, kann sich eine Bahncard kaufen und ein Jahr lang für den halben Fahrpreis fahren. Dieses Angebot kam durchaus an bei den Bahnkunden, für manche, die extrem häufig fahren, reichte es aber immer noch nicht, während sich die Bahncard für Gelegenheitsfahrer nicht wirklich rechnete.  Vor einigen Jahren bekam deshalb die schon lange bekannte Bahncard den Namen Bahncard 50 und zu ihr gesellten sich die Bahncard 100, mit der Bahnkunden für 3990 Euro in der 2. Klasse und 6690 Euro in der 1. Klasse ein Jahr lang beliebig oft mit der Deutschen Bahn  fahren können, und die Bahncard 25.
  • Die Bahncard 25 ist für Gelegenheitsfahrer und für Familien konzipiert. Pro Fahrt zahlen Bahncard 25-Nutzer ein Viertel des normalen Fahrpreises weniger. Eine Bahncard 25 kostet 59 Euro in der 2. Klasse und 119 in der 1. Klasse. Für Partner und Kinder gelten ebenfalls besonders günstige Konditionen.
  • Wer die Karte erst einmal ausprobieren möchte, kann außerdem für 25 Euro eine Probe-Bahncard 25 für vier Monate erwerben. Für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und achtzehn Jahren ist zudem eine Jugend Bahncard 25 für 10 Euro erhältlich.  

So beantragen Sie die Karte

  • Die Bahncard 25 können Sie von zu Hause aus per Internet beantragen, dabei gibt es zwei Möglichkeiten. Wenn Sie eine normale Bahncard 25 ohne Zusatzkarten für Angehörige bestellen, können Sie sofort eine vorläufige Bahncard ausdrucken und diese gleich nutzen. Die reguläre Bahncard bekommen Sie anschließend per Post zugeschickt.
  • Die ermäßigte Bahncard 25 oder eine Bahncard 25 mit Zusatzkarten für Angehörige können Sie ebenfalls online bestellen. In diesem Fall ist es jedoch nicht möglich, eine vorläufige Karte zur sofortigen Nutzung auszudrucken. Sie können jedoch zu einer Bahncard ohne Zusatzkarten, die Sie sich sofort ausdrucken, nachträglich Zusatzkarten bestellen oder im Reisezentrum kaufen. Die Bahncard bekommen Sie ebenfalls per Post zugeschickt.
  • Wer keinen Internetzugang hat oder seine Geschäfte nicht über das Internet abwickeln möchte, kann auch in ein Reisezentrum der Bahn gehen und dort eine Bahncard beantragen.

An eine Bahncard 25 zu kommen, ist also nicht schwierig.

Teilen: