Autobahnkarte von Deutschland

Die Autobahnkarte von Deutschland enthält sämtliche Bundesautobahnen sowie deren Verlauf und die dementsprechende Nummer. Diese Bundesfernstraßen sind gemäß Fernstraßenverkehrsnetz ausschließlich für den Schnellverkehr vorgesehen. Daher unterscheiden sie sich in ihren Merkmalen auch von anderen Straßen, denn sie sind beispielsweise frei von Kreuzungen. Darüber hinaus verfügen sie in der Regel über voneinander getrennte Richtungsfahrbahnen und besondere Anschlussstellen für Auf- und Abfahrten. Es gibt jedoch auch Ausnahmen, bei denen Kraftfahrtstraßen Autobahnen sind, ohne den nötigen Ausbauzustand aufzuweisen. Dies ist häufig nur übergangsweise der Fall, wenn streckenweise bisher zum Beispiel nur eine Richtungsfahrbahn ausgebaut wurde.

  • Die Bezeichnungen der Bundesautobahnen in der Autobahnkarte liegen einem Nummerierungssystem zugrunde.
  • Demnach werden die Bundesfernstraßen Deutschlands, die von Norden nach Süden verlaufen, mit ungeraden Ziffern nummeriert.
  • Bundesautobahnen mit einem Verlauf von Osten nach Westen erhalten dagegen gerade Nummern.
  • Die einziffrigen Schnellstraßen von 1 bis 9 verlaufen großräumig durch Deutschland und teils auch grenzüberschreitend.
  • Die zweiziffrigen Nummern sind bestimmten Gebieten zugeordnet.

Übersicht der Bundesfernstraßen

  • Die Bundesautobahn A10 verläuft in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern, während die A20 Norddeutschland durchzieht.
  • Sachsen-Anhalt  sowie Sachsen und ein geringfügiger Teil Thüringens werden auch von der A30 durchzogen. Zudem verläuft die Bundesfernstraße durch Niedersachsen und Ostwestfalen-Lippe.
  • Die A40 deckt das Rhein-Ruhr-Gebiet sowie das Rhein-Main-Gebiet ab.
  • Wollen Sie das Niederrheingebiet durchfahren, nutzen Sie dafür die A50 in Rheinland-Pfalz und im Saarland die A60 und in Franken die A70.
  • Die A80 ist die Bundesautobahn für Baden-Württemberg und die A90 für Altbayern und den Bodensee.

Regionale Autobahnen, die Zubringer sind oder große Bundesautobahnen miteinander verbinden, werden dreistellig nummeriert.