Alle ThemenSuche
powered by

Außenband tapen

Ein einzelnes Band zu tapen, ist nicht nur unnütz, sondern auch schlecht möglich. Wenn Sie eine Vorschädigung - zum Beispiel am Außenband des Sprunggelenkes - haben oder Ihren Fuß stabilisieren wollen, weil Sie schnell umknicken, dann sollte das Sprunggelenk komplett stabilisiert werden.

Weiterlesen

Ein Tapeverband stabilisiert den Fuß.
Ein Tapeverband stabilisiert den Fuß.

Was Sie benötigen:

  • medizinischen Alkohol
  • Schere
  • Kinesiotape
  • eventuell Rasierer

Das Außenband mit einem klassischen Tape zu versehen, sollten Sie einem erfahrenen Physiotherapeuten oder Sporttherapeuten überlassen, da hier schnell Fehler gemacht werden können, die zu Folgeschäden führen. Mit Hilfe des Kinesiotapes können Sie jedoch Ihr Sprunggelenk selber tapen und stabilisieren. Auch hier sollten Sie sich an die richtige Technik halten und notfalls einen Therapeuten zurate ziehen.

Bereiten Sie das Sprunggelenk für das Tapen vor

Um das Sprunggelenk tapen zu können, sollten Sie die Schritte, die vor dem Tapen notwendig sind, nicht außer Acht lassen, damit das Tape auch seine stützende Funktion übernehmen kann.

  1. Waschen Sie sich zuerst gründlich die Füße. Schweiß, Fett und lose Hautzellen beeinträchtigen die Klebefähigkeit des Tapes und somit die Stabilität.
  2. Fettreste, zum Beispiel von Cremes, können Sie mit medizinischem Alkohol entfernen.
  3. Haben Sie einen ausgeprägten Haarwuchs an den Beinen, sollten Sie sich den zu tapenden Bereich rasieren.
  4. Vorbereitend sollten Sie auch die Tapes bereits in der richtigen Länge abschneiden und bereitlegen.
  5. Um eine längere Haltbarkeit des Verbandes zu gewährleisten, sollten die Ecken der einzelnen Tapestreifen abgerundet werden.

So stabilisieren Sie das Sprunggelenk/Außenband mit Tape

  1. Für ein Stabilisationstape benötigen Sie einen U-Zügel und einen oder zwei Achterzügel des Kinesiotapes. Längen Sie diese ab und legen Sie sie bereit.
  2. Der U-Zügel endet ca. drei oder vier Querfinger oberhalb der inneren und äußeren Sprunggelenksknöchel.
  3. Ihr Fuß befindet sich während des Tapens in Neutralstellung.
  4. Legen Sie den U-Zügel oberhalb des Außenknöchels an und führen Sie ihn mit etwas Zug und Dehnung über die zu stabilisierenden Bereiche (Außenband-Bereich) in Richtung Fußsohle.
  5. Legen Sie den Zügel um die Fußsohle und führen Sie ihn hier ohne Zug über den Innenknöchel nach oben. Streichen Sie das Tape gut fest und achten Sie auf einen faltenfreien Sitz.
  6. Schneiden Sie nun den Achterzügel zu, der an beiden Enden ca. vier Querfinger länger ist als der U-Anker.
  7. Setzen Sie den Achterzügel mittig unterhalb Ihrer Ferse, fast komplett über dem U-Zügel an.
  8. Unter leichtem Zug führen Sie ihn nun über den Fußrücken und überkreuzen ihn, um die schmerzhaften Strukturen zu stabilisieren.
  9. Auf der nicht zu stabilisierenden Innenseite führen Sie den Achterzügel ohne Zug, aber ebenfalls faltenfrei von der Außenseite nach innen.

Liegen Verletzungen vor, so müssen zusätzliche Querzüge angebracht werden. Da diese Tape-Form dann eher zur Ruhigstellung als zum Stabilisieren genutzt wird, sollte sie von einem Therapeuten angelegt werden.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Wie Sie Finger richtig tapen - Anleitung
Linda Benninghoff

Wie Sie Finger richtig tapen - Anleitung

Besonders bei Volleyballern sieht man die weißen Tapes an den Fingern sehr häufig. Zwei Finger, die nebeneinander liegen, werden mit Klebestreifen aneinandergehalten. Die …

Taping - Anleitung
Gerti Bodenstein-von Wilcken

Taping - Anleitung

Bei Schmerzen und Verspannungen, zum Beispiel in der Lendenwirbelsäule, kann Taping Ihnen helfen. Mit einer entsprechenden Anleitung und der Hilfe einer zweiten Person können …

Zehen tapen - was Sie dabei beachten sollten
Linda Benninghoff

Zehen tapen - was Sie dabei beachten sollten

Eine unbedachte Bewegung und schon ist es passiert – der kleine Zeh knallt mit voller Wucht gegen den Bettrahmen oder ein Tischbein. Der Schmerz ist groß, das Geschreie laut! …

Ähnliche Artikel

Handgelenk tapen - Anleitung
Sandra Krüger

Handgelenk tapen - Anleitung

Ist das Handgelenk verstraucht oder geprellt, haben Sie sich eine Zerrung der Bänder zugezogen oder leiden Sie unter einem Reizzustand der Gelenke? Dann können Sie sich jetzt …

Die Therapieform Massage mit Tapes zur Schmerzlinderung unterstützen.
Karin Rose

Tape bestellen - das sollten Sie als Laie beachten

Das "Tapen" mit sogenannten Physio- oder Kinesiotapes wird sowohl von Sportlern als auch in der Physiotherapie zur Unterstützung und Schmerzlinderung immer beliebter. Auch als …

Mittelfuß tapen - so geht's
Gerti Bodenstein-von Wilcken

Mittelfuß tapen - so geht's

Bei Verletzungen und Verstauchungen am Mittelfuß kann es helfen, wenn Sie den Fuß tapen. Das Tape kann Ihre Beschwerden lindern und stützt Ihre Bänder und Sehnen in Ihrem Fuß.

Kinesiotape hilft bei HWS Beschwerden.
Jasmin Müller

HWS-Tape - Anleitung

Wer oft Probleme mit der Halswirbelsäule hat und unter Schmerzen und Verspannungen leidet, der kann durch ein HWS-Tape Linderung erlangen. Mit der richtigen Anleitung gelingt es.

Tapes können bei Rückenproblemen helfen.
Jasmin Müller

Mit Tapen den Rücken stabilisieren - so geht's

Um den Rücken bei Problemen oder Schmerzen zu unterstützen, eignen sich verschiedene Methoden, wie beispielsweise das Tapen. Dies kann schmerzlindernd wirken oder stabilisierend.

Taping - Anleitung
Gerti Bodenstein-von Wilcken

Taping - Anleitung

Bei Schmerzen und Verspannungen, zum Beispiel in der Lendenwirbelsäule, kann Taping Ihnen helfen. Mit einer entsprechenden Anleitung und der Hilfe einer zweiten Person können …

Tapes helfen bei Beschwerden der Achillessehne.
Jasmin Müller

Achillessehne tapen - eine Anleitung

Viele Sportler leiden unter Problemen mit der Achillessehne. Um diese zu kurieren, hilft in vielen Fällen, die Achillessehne zu tapen. Dies sollte immer unter fachmännischer …

In der Physiotherapie werden viele Tapesorten verwendet.
Jasmin Müller

Tape bei der Physio - so wird es angewandt

Es gibt verschiedene Materialien von Tape, die in der Physiotherapie sehr häufig verwendet werden. Welches Tape bei welchen Beschwerden hilft, erfahren Sie hier.

Bei Schmerzen im Sprunggelenk hilft Kinesiotape.
Jasmin Müller

Sprunggelenk tapen - so geht es mit Kinesiotape

Kinesiotape kann bei Problemen mit dem Sprunggelenk und der umgebenden Muskulatur sehr hilfreich sein und Beschwerden deutlich lindern. Mit der richtigen Anleitung gelingt das …

Schon gesehen?

Mittelfuß tapen - so geht's
Gerti Bodenstein-von Wilcken

Mittelfuß tapen - so geht's

Bei Verletzungen und Verstauchungen am Mittelfuß kann es helfen, wenn Sie den Fuß tapen. Das Tape kann Ihre Beschwerden lindern und stützt Ihre Bänder und Sehnen in Ihrem Fuß.

Handgelenk tapen - Anleitung
Sandra Krüger

Handgelenk tapen - Anleitung

Ist das Handgelenk verstraucht oder geprellt, haben Sie sich eine Zerrung der Bänder zugezogen oder leiden Sie unter einem Reizzustand der Gelenke? Dann können Sie sich jetzt …

Mehr Themen

Vitamin C verbessert die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung.
Maria Ponkhoff

Eisenwerte natürlich verbessern

Ihre Eisenwerte können Sie nicht nur über Präparate, sondern auch auf natürliche Weise verbessern. Ziel ist es, das Eisen im Essen gut aufzunehmen. Auch verschiedene …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …