Was Sie benötigen:
  • Hautcreme
  • 1 Töpfchen weiße Gesichtsschminke (Fastnachtsschminke)
  • die eigenen Finger
  • Ohrenstäbchen
  • 1 schwarzer Kajalstift
  • 1 roter Lippenstift
  • evtl. bunte Schminkstifte (Fastnachtsschminke)
  • evtl. 1 rote, kugelige Plastik-Nase
  • Abschminke
  • Abschminktücher
  • 1 Stunde Ruhe und gute Laune

Das Aussehen als Clown - dummer August oder Harlekin

Wer sich als Clown schminken möchte, muss sich zuerst entscheiden, was für ein Clown er sein möchte.

  • Der dumme August ist tollpatschig, mit roten Zotteln, bunten, viel zu großen Flickengewändern, einer roten Nase und einem großen Mund.
  • Der elegante Harlekin ist oft melancholisch, mit gepuffter Hose, passendem Spitzhut, breiter Halskrause, weißem Gesicht und oft mit einer Träne unterm Augenwinkel. Ist der eine dumm, ist der andere raffiniert.

Grundsätzliches zum Gesicht schminken

  • Das Abschminken des Gesichts ist  wichtig wie das Schminken. Schminke ist nicht wasserlöslich. Reinigungsmilch, Make-up-Entferner mit Wattepads, notfalls Feuchttücher oder Babyöltücher beim Einkaufen der Schminke nicht vergessen. Selbst eine einfache Fettcreme und Tempotaschentücher sind besser, als es mit Wasser zu versuchen.
  • Die weiße Theaterschminke gibt es am günstigsten während der Karnevalszeit zu kaufen. Ebenso die kurzen, dicken Schminkstifte, meist im 5er-Pack Gelb/Rot/Blau/Grün/Schwarz. Für Schwarz besser auf einen Kajalstift zurückgreifen und für Rot auf einen kräftigen roten Lippenstift. Das gilt auch für Clowngesichter.
  • Vor dem Schminken ist es hautschonend, sein Gesicht  mit einer Hautcreme einzucremen, um die Poren nicht unnötig mit Schminke zu verstopfen, vor allem, wer sein ganzes Gesicht weiß schminken möchte. Eine Handcreme oder einfache Vaseline ist auch hier besser, als gar keine Creme.

Das Gesicht des Clown "dummer August"

  • Meistens meinen wir mit einem Clown den dummen August, trottelig, begriffsstutzig und clochardartig. Wer keine bunte Zottelperücke hat (die gibt es meist nur beim Karnevalsbedarf), kann seine Haare auch wirr toupieren und mit Haarspray fixieren.
  • Auffällig sind der große, breit überzeichnete Mund und die hohen Augen mit den schwarzen Stern-Strichen. Die Nase wird rot angemalt oder eine rote Kugelnase aufgesetzt. Einfach selbst vor dem Spiegel sein Clown-Gesicht schminken, wer keine Erfahrung hat, probiert es vor dem großen Tag erst einmal aus.
  1. Als erstes cremen Sie Ihr Gesicht mit einer Hautcreme ein.
  2. Dann tragen Sie die weiße Schminke auf. Zeichnen Sie dünn mit den Fingern breit um den Mund herum bis über die Backen.  Für Feinheiten können Sie Ohrenstäbchen als Pinsel verwenden. Wischen Sie weg, was nicht gefällt. Sind Sie zufrieden, füllen sie die ganze Fläche um den Mund herum mit der weißen Schminke aus.
  3. Dann zeichnen Sie genauso hohe Bögen über die Augen, bis über die Augenbrauen hinaus und malen die Augendeckel ebenfalls weiß aus, einschließlich der Augenlieder.
  4. Jetzt ummalen Sie mit ruhiger Hand den Mund mit einem der bunten Stifte. Für Schwarz ist ein Kajal am einfachsten. Wichtig ist, dass die Konturen mit einer Kontrastfarbe gemalt werden. Decken die Stifte schlecht, legen Sie sie kurz auf die Heizung oder föhnen Sie sie kurz.
  5. Dann ziehen Sie mit dem gleichen Stift einen hohen Bogen über die Augen von einem Augenwinkel zum anderen.
  6. Von Mitte der Augen ziehen Sie einen langen Strich nach oben und einen langen nach unten und verlängern die Augenwinkel nach rechts und nach links, sodass ein Kreuz entsteht, die Augen eines Clowns.
  7. Jetzt malen Sie die Lippen kräftig rot, verlängern dabei die Mundwinkel in einem schönen Bogen nach oben.
  8. Mit dem gleichen Lippenstift (oder rotem Schminkstift) malen Sie nun die Nase schön rot, wenn Sie keine Plastikkugel aufsetzen wollen.
  9. Wenn es Ihnen gefällt, können Sie sich noch runde, rote Bäckchen aufmalen oder herzförmige, oder, oder, oder …Jeder Clown hat sein eigenes Gesicht.

Probieren Sie ruhig aus, was Ihnen in den Sinn kommt und entscheiden dann selbst, was Ihnen gefällt.

Das Gesicht des Clowns "Harlekin"

Der

Harlekin ist ein feinsinniger Clown. Er hat eher ein Kostüm aus einem Stoff mit kleinen, bunten Rauten und dem passenden Spitzhut, eine Halskrause, glatt geölte schwarze Haare und passt eher an den französischen Hof als unter die Brücke. Sein Gesicht ist weiß, die Augen umrandet, die Lippen schwarz oder rot geschminkt.

  1. Auch hier nicht vergessen, als Erstes das Gesicht mit einer Hautcreme eincremen.
  2. Dann wird das ganze Gesicht weiß geschminkt, bis zum Halsansatz.
  3. Jetzt werden mit einem schwarzen Kajal die Augen umrandet. Wer mit dem Lidstrich nicht geübt ist, malt um die Augen herum dicht an den Wimpern entlang eine schwarze Umrandung. In den äußeren Augenwinkeln wird der Stich etwas verlängert, dass die Augen größer wirken.
  4. Der Mund wird mit schwarzem Kajal oder rotem Lippenstift nachgezeichnet, nur etwas breiter und an den Mundwinkeln überzeichnet.
  5. Wer möchte, malt sich mit Kajal eine kleine Träne unter ein Auge, oder ein rotes Herzchen oder ein schwarzes Pik, oder, oder, oder … bei diesem Clown alles ein bisschen kleiner aufmalen.

Lassen Sie Ihre Fantasie spielen. Alleine das Schminken macht schon viel Spaß und die gute Laune kommt dabei von selbst.