Alle Kategorien
Suche

Arganöl im Gesicht verwenden - was Sie dabei beachten sollten

Arganöl im Gesicht verwenden - was Sie dabei beachten sollten2:02
Video von Laura Klemke2:02

Arganöl wird aus der Frucht des Arganbaums gepresst. Das vielfältig einsetzbare Öl findet seine Verwendung in der Gastronomie und Kosmetik. Es kann für die Gesundheit von Haut und Haaren auf unterschiedliche Weise genutzt werden. Auch für die empfindliche Partie im Gesicht eignet es sich zur Beruhigung, Faltenvorbeugung und Pickelbekämpfung.

Arganöl - der goldene Allrounder aus Marokko

  • Die goldene Farbe und ein intensiver Geruch kennzeichnen Arganöl. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Arganöl einen zellverjüngenden Effekt hat.
  • Es kann äußerlich und innerlich angewendet werden. Wenn Sie Ihr Gesicht und Ihren Körper regelmäßig mit Arganöl behandeln, verbessert sich die Elastizität Ihrer Haut. Dadurch beugen Sie langfristig einer Faltenbildung vor.
  • Arganöl ist ein rein natürliches Produkt, das vor allem für Liebhaber von Naturkosmetik geeignet ist. Sie können die positive Wirkung verstärken, indem Sie Ihr Gesicht mit dem Öl einreiben und zusätzlich zwei bis drei Teelöffel täglich einnehmen.
  • Das Öl zeichnet sich durch eine besonders hohe Konzentration an Vitamin E und Antioxidantien aus. Es wirkt feuchtigkeitsspendend und regt die Durchblutung an, was zu einer Verbesserung der hauteigenen Spannkraft von Hals, Gesicht, Brust und Gesäß führt.
  • Bei Hautleiden wie Neurodermitis, Narben oder Pickeln wird Arganöl Therapie begleitend eingesetzt. Die natürlichen Heilungsprozesse werden angeregt und die empfindliche Haut nicht zusätzlich belastet.

In der Kosmetik - die richtige Anwendung im Gesicht

  • In der Kosmetik wird in der Regel kalt gepresstes Arganöl benutzt.
  • Für eine Gesichtsmaske können Sie vier Esslöffel Heilerde mit Wasser und einem Esslöffel Arganöl zu einer homogenen Paste verrühren. Lassen Sie die Paste als Maske für 15 Minuten auf Ihrem Gesicht einwirken. Anschließend nehmen Sie die Maske mit einem feuchten Handtuch ab.
  • Falten können Sie effektiv vorbeugen, indem Sie das Arganöl zum einen einnehmen und zum anderen in das Gesicht einmassieren. Es empfiehlt sich, einen Esslöffel Arganöl mit einem Tropfen Rosenöl zu mischen und diese Substanz mit kreisenden Bewegungen im Gesicht zu verteilen.
  • Zur Entspannung können Sie fünf Esslöffel Arganöl mit ungefähr 10 Tropfen Lavendelöl mischen und diese im Bereich der Schläfen einmassieren. Auf diese Weise können Sie einen erholsamen Schlaf fördern.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos