Alle Kategorien
Suche

Apfelkorn selber machen - so geht's

Apfelkorn kann man mit wenig Zeitaufwand und Zutaten auch selber machen. Besonders lecker ist das Getränk, wenn es eisgekühlt getrunken wird.

Äpfel sind eine Zutat für Apfelkorn.
Äpfel sind eine Zutat für Apfelkorn.

Was Sie benötigen:

  • 4 säuerliche Äpfel
  • 1 Ltr. Korn
  • 1 Zimtstange
  • 1 unbehandelte Zitrone (Schale)
  • 1 größeres Gefäß (evtl. Rumtopf)
  • Sieb
  • 1 weiteres Gefäß
  • Flaschen je nach Größe
  • Drehverschluss

Apfelkorn – Wissenswertes und Hintergrundinformationen

Wie der Name schon sagt, ist Apfelkorn ein Gemisch aus Weizenkorn und süßen, reifen Äpfeln.

  • Erstmalig auf den deutschen Markt kam der trinkfertige Fruchtschnaps in den späten 1970er Jahren durch die Erfinder Hans und Friedrich Berentzen.
  • Heute gibt es Apfelkorn in zahlreichen Varianten wie z. B. "roter Apfel", "klassisch mild", "Winter-Apfel" usw.
  • Mittlerweile zählt Apfelkorn zu den Klassikern weltweit. Ein Rezept für die Spirituose ist kein großes Geheimnis, denn mit den folgenden Zutaten können Sie diese auch schnell selber machen. Das Rezept ist für eine Person gedacht, welche mit dem Getränk sicherlich eine geraume Zeit auskommt.

Den Klassiker selber machen – das Rezept

Damit Sie den Apfelkorn selber machen können, waschen Sie zuerst die Äpfel gründlich unter kaltem Wasser.

  1. Danach halbieren Sie das Obst. Entfernen Sie das Kerngehäuse und schneiden Sie zum Schluss die Hälften mit der Schale in Würfel.
  2. Des Weiteren geben Sie die Apfelstücke in ein größeres Gefäß, hierbei kann es sich auch um einen Rumtopf handeln, und fügen Sie den Stücken die Zimtstange und die Schale der Zitrone hinzu.
  3. Anschließend füllen Sie das Gefäß mit dem Korn auf. Verschließen Sie dieses nun luftdicht mit einem Deckel.
  4. Im Anschluss daran lassen Sie den angesetzten Apfelkorn für 4 Wochen an einem warmen Ort ruhen.
  5. Nachdem der Alkohol das Aroma der Zutaten so weit aufgenommen hat, geben Sie alles zusammen in ein Sieb und fangen den Apfelkorn in einem weiteren Gefäß auf.
  6. Nehmen Sie nun mehrere kleine, saubere Flaschen zur Hand und befüllen Sie diese mithilfe eines Trichters mit dem hellgoldenen Apfelkorn.
  7. Ganz zum Schluss verschließen sie die Flaschen mit dem passenden Drehverschluss, Stöpsel oder Korken.

Wenn Sie Apfelkorn selber machen, kann es mitunter geschehen, dass das Getränk Ihnen zu süß oder zu intensiv ist. Um hier Abhilfe zu schaffen, können Sie dem Fruchtschnaps durchaus noch ein wenig Korn hinzufügen, sodass dieser genau Ihrem Geschmack entspricht.

Teilen: