Alle Kategorien
Suche

Rote Beete - Saft selber machen

Rote Beete ist - wie anderes Gemüse und auch Obst sehr gesund. So können Sie die Randen beispielsweise verzehren oder aber einen leckeren rote Beete-Saft mit weiteren gesunden Zutaten selber machen.

Rote Beete können Sie entsaften.
Rote Beete können Sie entsaften.

Was Sie benötigen:

  • 2 kleine Bio-Rote Beete
  • Entsafter
  • Bei Belieben:
  • 2 Bio-Möhren
  • 1-2 süßsauer schmeckende Bio-Äpfel
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • Honig
  • Mineralwasser

So stellen Sie Rote-Beete-Saft selbst her

  1. Im ersten Schritt waschen Sie die rote Beete unter klarem Wasser ab, aus welcher Sie einen Saft selber machen möchten. Sie sollten bevorzugt auf eine kleine rote Beete zurückgreifen, welche Sie für den Saft verwenden, da diese weitaus süßer vom Geschmack her sind.
  2. Dann nehmen Sie eine Gemüsebürste zur Hand und entfernen den Schmutz, welcher sich eventuell noch an der kleinen Rübe befindet. Mit einem Messer können Sie schließlich das obere und untere Ende des Gemüses abschneiden.
  3. Im Anschluss daran schälen Sie die rote Beete, wenn es sich um eine harte Schale handelt. Ist die Schale weich, so können Sie auf ein Schälen verzichten. Zerkleinern Sie die kleine Rübe daraufhin.
  4. Als Nächstes können Sie die rote Beete direkt in den Entsafter geben, wenn Sie den Saft pur trinken möchten. Nach dem Entsaften geben Sie ihn einfach in ein Glas und genießen den puren Saft.

Randensaft mit Obst verfeinern

  • Haben Sie sich dazu entschlossen, den rote Beete Saft zu verfeinern, so können Sie zusammen mit der roten Beete auch geschälte und zerkleinerten Möhren in den Entsafter geben, denn auch dieses Gemüse ist schmackhaft und passt geschmacklich gut dazu.
  • Fruchtsaft ist gesund und schmeckt. Selbst gemachter Saft aus frischen Früchten ist …

  • Bevorzugen Sie den Saft ein wenig süßer, dann können Sie auch anstelle der Möhren die Äpfel schälen, diese entkernen und in kleine Stücke schneiden, welche Sie ebenfalls entsaften. Alternativ können Sie auch etwas Honig in den Saft einrühren, wenn Ihnen der noch süßere Geschmack mehr zusagt.
  • Für ein spritziges-erfrischendes Aroma sorgt schließlich eine halbe Bio-Zitrone, welche Sie in Viertel schneiden und zusammen mit der Schale entsaften können.

Rote Beete-Saft können Sie auch zusätzlich noch mit Mineralwasser auffüllen. Besonders an heißen Sommertagen schmeckt das Getränk sehr gut.

Teilen: