Alle Kategorien
Suche

Schlehenlikör selber machen - ein einfaches Rezept

Auf dem Markt gibt es eine große Auswahl von Schlehenlikören zu kaufen, wobei hochwertige Produkte ihren Preis haben. Machen Sie das Getränk selber und Sie wissen, was drin ist.

Ein Beerenlikör versüßt gemeinsame Stunden.
Ein Beerenlikör versüßt gemeinsame Stunden.

Zutaten:

  • 1 Pfund Schlehen
  • 1 Liter Gin, Korn oder Wodka
  • 250g Zucker, Sirup, Kandis oder Honig
  • 1 verschließbares Gefäß (Rumtopf)
  • Flaschen

Schlehenlikör - ein fruchtiger Tropfen

  • Schlehenlikör gehört zu den Klassikern unter den Likören. Um das leckere Getränk selber zu machen, benötigen Sie nur wenige Zutaten, da die Beeren von Natur aus sehr fruchtig, süß und aromatisch sind.
  • Die Qualität ist abhängig von den Zutaten und ihr richtiges Mischungsverhältnis. Ausgereifte Früchte, etwas Süße, Alkohol und Zeit sorgen für ein delikates Aroma. Damit der Schlehenlikör die typische Süße erhält, verwenden Sie braunen oder weißen Zucker, Sirup, Kandiszucker oder Honig. Das jeweilige Mittel und die zugefügte Menge beeinflussen den Geschmack.
  • Sie können verschiedene Spirituosen verwenden. Zum Selbermachen haben sich geschmacksneutrale Sorten, wie Korn, Wodka oder verdünnten Weingeist, bewährt. Der Alkohol sorgt dafür, dass die Aromen aus den Früchten gelöst werden und konserviert das fertige Produkt.
  • Falls Sie gerne experimentieren, können Sie beispielsweise Nüsse und Gewürze (z. B. Nelke) beimischen.

Ein einfaches Rezept zum Selbermachen

  1. Damit der Schlehenlikör auch schmeckt, müssen Sie die Beeren zum richtigen Zeitpunkt sammeln. Holen Sie sie frühestens nach dem ersten Frost ein - erst danach sind die stark herben Schlehen genießbar.
  2. Wählen Sie für den Ansatz unter den Spirituosen Gin, Korn oder Wodka aus.
  3. Verwenden Sie zum Selbermachen nur ausgereifte und unbeschädigte Früchte. Entfernen Sie die Stiele und waschen Sie die Auswahl gründlich.
  4. Mischen Sie in einem verschließbaren Gefäß die Beeren mit dem Alkohol gut durch. Lösen Sie den Zucker in der Masse.
  5. Lassen Sie den angesetzten Schlehenlikör circa zwei Monate bei Zimmertemperatur stehen.
  6. Filtrieren Sie das Ganze und füllen Sie das Erzeugnis in Flaschen ab. Lassen Sie das Getränk noch einige Wochen reifen, bevor Sie den ersten Schluck probieren.

Schlehenlikör eignet sich zum Selbermachen sehr gut. Falls Sie ihn nicht zum Eigengebrauch benötigen, kann er zu einem besonderen Überraschungsgeschenk für liebe Menschen werden.

Teilen: