Alle Kategorien
Suche

7-Sitzer-Autos gebraucht kaufen: Van oder SUV? - Eine Entscheidungshilfe

Haben Sie eine große Familie oder möchten Sie Ihre Eltern oder Freunde regelmäßig in Ihrem Auto mitnehmen, lohnt sich der Kauf eines 7-Sitzer-Autos. Sie haben bei neueren Modellen die Auswahl zwischen einem Van und einem SUV. Beide Modellvarianten sind schon eine Zeitlang auf dem Markt und deshalb auch gebraucht erhältlich.

Ein SUV ist eine relativ neue Fahrzeugklasse.
Ein SUV ist eine relativ neue Fahrzeugklasse.

Suchen Sie ein Auto mit sieben Sitzen und möchten Sie dieses gebraucht kaufen, haben Sie auf dem Markt eine relativ große Auswahl. Sie können sich zwischen dem klassischen Van mit sieben bis neun Sitzen oder einem SUV entscheiden, der als 5-Sitzer oder 7-Sitzer erhältlich ist. Beide Fahrzeugarten werden von unterschiedlichen Herstellern gebaut. Der Van hat gegenüber dem SUV jedoch einige Vorteile, vor allem dann, wenn Sie groß gewachsene Personen befördern möchten.

7-Sitzer-Autos gibt es als Van oder SUV

  • 7-Sitzer-Autos sind nicht nur für Großfamilien sehr vorteilhaft, sondern auch, wenn Sie regelmäßig mehrere Personen transportieren möchten. Sie haben die Entscheidung zwischen einem Van und einem SUV, beide können Sie gebraucht kaufen. Kombis, die mit Zusatzsitzen im Kofferraum ausgestattet werden können, wie es beispielsweise einen Passat in den 1990er gab, werden aus Sicherheitsgründen nicht mehr gebaut. 
  • Der klassische Van wurde von Renault in den 1980er Jahren ins Leben gerufen, als der erste Espace auf den Markt kam. Mittlerweile bieten viele Hersteller ein solches siebensitziges Auto an. Ford Galaxy, VW Sharan und Seat Alhambra, die mehrere Jahre gemeinsam gebaut wurden, sind neben dem Klassiker Espace die beliebtesten. Sie haben sieben vollständige Sitze zur Verfügung, auch im Fond können Erwachsene Platz nehmen. Eine Alternative sind die großen Vans. Der Multicar von VW oder der Ford Transit Familie erlauben bis zu neun Personen eine gemeinsame Reise. Bei diesen Modellen merken Sie jedoch, dass Sie einen Transporter und keinen PKW fahren. Die Beifahrer haben im Fond jedoch einen Tisch zur Verfügung, was lange Reisen mit Kindern sehr entspannt macht.
  • Der SUV ist eine relativ neue Fahrzeugklasse auf dem Markt. Er wurde an die Geländewagen adaptiert, die größeren Modelle werden häufig mit zwei Sitzen ausgestattet. Bevor Sie sich für den Kauf eines SUV entscheiden, sollten Sie sich das Fahrzeug unbedingt anschauen. SUVs sehen von außen groß aus, bieten aber innen in der Regel nicht so viel Platz wie ein Van. Die Sitze im Fond werden bei Bedarf ausgeklappt und eignen sich nur für Kinder oder kleinere Personen.

Gebraucht finden Sie eine große Auswahl

  • Auf dem Gebrauchtwagenmarkt haben Sie eine riesige Auswahl an Fahrzeugen mit mehr als fünf Sitzen. Informieren Sie sich auf mobile.de oder autoscout24 über das Angebot und die Preise. Sie können eine Umkreissuche starten und als Fahrzeugtyp Van oder SUV eingeben, um sich zunächst einen Überblick darüber zu verschaffen, was es alles für Fahrzeuge gibt.
  • Besuchen Sie auch Autohäuser in der Nähe, mitunter finden Sie auch dort gute Angebote. In ihrer Gebrauchtwagenpalette werden auch Fahrzeuge anderer Marken angeboten.
  • Achten Sie auf den altersgerechten Zustand des Fahrzeugs. Wenn Sie sich nicht so gut auskennen, sollten Sie eine längere Probefahrt vereinbaren. Fahren Sie mit dem Auto zum TÜV und lassen Sie einen Gebrauchtwagencheck machen. Dies kostet etwa so viel wie ein TÜV und Sie sind auf der sicheren Seite. Viele Niederlassungen des TÜV und der DEKRA arbeiten in größeren Städten ohne Termin.

Nicht alle SUVs werden ab Werk als 7-Sitzer-Autos ausgeliefert, oftmals handelt es sich um eine Sonderausstattung. Beim Nissan Qashqai ist die Variante mit den sieben Sitzen beispielsweise mit einem "+2" in der Modellbezeichnung gekennzeichnet. Jedoch verfahren nicht alle Hersteller so. Sie sollten sich das Fahrzeug anschauen und sich vor Ort überzeugen, ob es sich wirklich um einen 7-Sitzer handelt.

Teilen: