Alle Kategorien
Suche

Zum Frauentausch anmelden - so kommen Sie in die Doku-Soap

Frauentausch ist eine sehr efolgreiche Dokusoap, bei der Sie in eine völlig fremde Familie und deren Alltag eintauchen können. Doch wie kann man sich überhaupt bei Frauentausch bewerben und was sollten Sie dabei beachten?

Frauentausch ist eine beliebte Fernsehsendung.
Frauentausch ist eine beliebte Fernsehsendung. © Gerd Altmann_Shape_photoshopgraphics.com / Pixelio

Frauentausch läuft einmal wöchentlich auf RTL II. Thematik der Dokusoap ist, dass zwei Frauen für zehn Tage ihre Familien tauschen. Grundsätzlich kann sich jeder bei Frauentausch bewerben. Wie Sie sich anmelden, lesen Sie hier.

Frauentausch: So können Sie sich anmelden

  1. Wenn Sie sich bei Frauentausch anmelden möchten, gehen Sie zunächst auf die Frauentausch-Homepage von RTL II.
  2. Dort finden Sie, wenn Sie runterscrollen, sowohl eine Telefonnummer als auch eine E-Mail-Adresse, unter der Sie sich bewerben können.
  3. Falls Sie sich für die Bewerbung per Telefon entscheiden, machen Sie sich vorher Notizen: Was zeichnet Sie und Ihre Familie aus? Was macht Sie besonders?
  4. Wenn Sie sich per Mail bewerben, schreiben Sie einen aussagekräftigen Text oder drehen Sie ein kurzes Bewerbungsvideo, das Sie im Anhang mitschicken. Auch hier ist es ganz wichtig, dass Sie herausstellen, was an Ihnen und Ihrer Familie besonders ist.
  5. Bewerben Sie sich bei X-Diaries, wenn Sie an ein beliebtes Reiseziel reisen, vor der …

  6. Schicken Sie Ihre Bewerbung ab und warten Sie auf eine Antwort.

Bei Frauentausch mitmachen -  ja oder nein?

Bevor Sie sich bei Frauentausch anmelden, sollten Sie sich über einige Dinge im Klaren sein.

  • Frauentausch ist eine bekannte und beliebte Dokusoap - falls Sie angenommen werden, werden also viele Menschen zu sehen bekommen, was Ihnen während der zehn Tage in der fremden Familie widerfahren ist.
  • Das bedeutet, dass es gut möglich ist, dass Ihnen peinliche oder unangenehme Dinge passieren, die dann im Fernsehen zu sehen sind.
  • Wenn Sie sich bei Frauentausch bewerben, sollten Sie also ein gewisses Selbstbewusstsein mitbringen und zu sich und Ihrem Leben stehen.
  • Machen Sie sich außerdem darauf gefasst, dass Sie möglicherweise in einer Familie landen, die Ihnen auf den ersten Blick völlig unmöglich vorkommt. Denken Sie daran: Eine gewöhnliche Durchschnittsfamilie wird es kaum zu Frauentausch schaffen, dort sollen besondere Familien gezeigt werden.

Wenn Sie sich über diese Risiken im Klaren sind, spricht nichts mehr dagegen, sich bei Frauentausch zu bewerben. Als Aufwandsentschädigung winkt jeder Teilnehmerin eine Gage von 1500 Euro.

Teilen: