Bei "Die strengsten Eltern der Welt" handelt es sich um eine Fernsehserie, die regelmäßig im Fernsehen ausgestrahlt wird. Mit einer Anmeldung per E-Mail können Eltern sich bei dem Sender Sat.1 bewerben.

Was erwartet Sie bzw. Ihr Kind nach einer erfolgreichen Anmeldung?

In "Die strengsten Eltern der Welt" werden zwei Jugendliche in ein anderes Land und in eine andere Kultur geschickt. Sie leben für 14 Tage bei Gasteltern, die den aufmüpfigen Teenagern Respekt und Wertschätzung beibringen sollen. 

  • Die Jugendlichen müssen meist unangenehme Arbeiten verrichten und wenn sie sich daneben benehmen, werden Sie bestraft. In den allermeisten Fällen wird von den Gasteltern zuerst ein Rauchverbot ausgesprochen. Dieses Verbot wird in fast jeder Folge erst einmal missachtet, was eine Strafe nach sich zieht.
  • Das Format ist etwas umstritten, zumal die Jugendlichen die Sprache ihrer Gasteltern nicht verstehen. Geht man jedoch davon aus, dass die gezeigten Folgen echt sind, dann kehren nach 14 Tagen zwei geläuterte, liebe Kinder in ihre Heimat zurück.
  • Übrigens wird den Jugendlichen laut dem Sender erzählt, sie würden in einen Party-Urlaub geschickt und das Fernsehen wolle darüber eine Doku drehen. Erst am Flughafen erfahren die rebellischen Kinder, was sie tatsächlich erwartet.

So bewerben Sie sich für "Die strengsten Eltern der Welt"

  • Senden Sie eine E-Mail an bewerbung@die-strengsten-eltern.de, wenn Sie der Meinung sind, Ihrem pubertären Jugendlichen würde ein Ortswechsel ganz gut tun. 
  • Ihr Kind sollte zwischen 15 und 17 Jahre alt sein, um in den "Genuss" einer solchen Reise zu kommen. Hat es mit der Anmeldung geklappt, richten Sie sich darauf ein, dass ein Fernsehteam zu Ihnen nach Hause kommt, um Ihren Alltag mit dem pöbelnden Kind zu filmen. 
  • Auch nach dem Aufenthalt bei den strengsten Eltern der Welt wird die Rückkehr des Kindes gefilmt, meist mit reumütigen Aussagen seitens der Jugendlichen.  

Stand: Juli 2013