Was Vitamin B12 ist

  • Vitamin B12 ist eines der wichtigsten Vitamine, die ein Mensch über die Nahrung aufnimmt. Die medizinische Bezeichnung ist allerdings Cobalamin. Medizinisch korrekt ist Vitamin B12 eine Bezeichnung für eine Ansammlung verschiedener Cobalamin-Verbindungen, die alle das anorganischem Spurelement Kobalt enthalten.
  • Es ist wasserlöslich, hitzeempfindlich sowie lichtempfindlich.
  • Das Vitamin ist bei Stoffwechselvorgängen, besonders beim Kohlenhydrat- und Eiweißstoffwechsel, beteiligt.
  • Es lagert sich leicht an Fett an steht in einer Wechselbeziehung mit Folsäure.
  • Wenn zu wenig an Vitamin B12 über die Nahrung aufgenommen wird, bewirkt dieser Mangel eine gestörte Neubildung von Blutzellen. Die Folge davon ist perniziöse Anämie; eine Anämieform, die auf eine gehemmte Reifung der Erythrozyten (rote Blutkörperchen) zurückzuführen ist.
  • Der Tagesbedarf von Jugendlichen und Erwachsenen beträgt drei Mikrogramm pro Tag, der einer Schwangeren und der einer stillenden Frau etwa vier Mikrogramm pro Tag.
  • Säuglinge und Kleinkinder benötigen etwas weniger, ungefähr 0,4 bis 1,8 Mikrogramm täglich.

In diesen Nahrungsmitteln ist Vitamin B12 drin

  • Vitamin B12 befindet sich - bedingt durch dessen Bildung durch Bakterien in tierischen Organismen - vorwiegend in tierischen Produkten.
  • Allerdings ist es auch in Gemüsesorten, die in der Erde wachsen, drin. Die sich im Erdboden befindlichen Bakterien verbinden sich mit dem Wurzelgemüse, wie zum Beispiel Möhren, Kartoffeln, Rote Beete oder Rüben jeglicher Art.
  • Essen Sie, um Ihren Bedarf zu decken, zum Beispiel reichlich Rote Beete oder Möhren. Diese Wurzelgemüse enthalten Spuren des Vitamins von ungefähr 0,1 bis 0,3 Mikrogramm.
  • In einem 60 Gramm schweren Hühnerei sind zum Beispiel immerhin schon zwei Mikrogramm des Vitamins drin. Abends in Form von Rührei mit frischem Lachs zu sich genommen, haben Sie eine leckere  Mahlzeit, die nicht nur die nötige Menge an Vitamin B12 deckt, sondern auch reich an Eiweiß ist.
  • Oder essen Sie zu einer Mittagsmahlzeit 150 Gramm frischen Lachs mit einem Anteil an Cobalamin von immerhin fast drei Mikrogramm.
  • Rinder oder Schweinefilet mit immerhin zwei Mikrogramm auf 125 Gramm bezogen, würden als Mahlzeit mit Gemüse und Kartoffeln ebenfalls Ihren Tagesbedarf an Vitamin B12 decken.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.