Alle Kategorien
Suche

Win 7: Die Desktop-Schriftfarbe ändern - so klappt's

Die Schriftfarbe der Desktop-Symbole unter Win 7 ist zunächst grundsätzlich Weiß. Wer nun einen hellen Bildschirmhintergrund wählen möchte, steht vor dem Problem, dass die Schrift der Symbole dann schwer lesbar ist. Für diesen Fall gibt es ein kostenloses Tool, mit dem die Schriftfarbe beliebig geändert werden kann.

Für die bessere Lesbarkeit können Sie die Schriftfarbe Ihrer Desktop-Symbole ändern.
Für die bessere Lesbarkeit können Sie die Schriftfarbe Ihrer Desktop-Symbole ändern.

Desktop-Schriftfarbe - bessere Lesbarkeit

  • Wenn Sie unter Win 7 einen hellen Desktop-Hintergrund auswählen, so wird die Schrift der Symbole schwer lesbar. Zwar wird die Schrift bei einem hellen Hintergrund schattiert, doch das erleichtert die Lesbarkeit keineswegs.
  • Sobald Sie jedoch einen Hintergrund mit farbigen Bildern wählen, können Sie die Desktop-Symbole kaum noch erkennen, denn die Schriftfarbe bleibt gleich.
  • Mit dem kostenlosen Tool "Iconoid" können Sie das ändern, denn diese Freeware passt die Desktop-Schriftfarbe unter Win 7 so an, wie Sie es wünschen. Transparenz, Text- und Hintergrundfarbe ändern Sie mit nur wenigen Klicks. Bei Bedarf lassen Sie bestimmte Symbole verschwinden - wenn diese Ihnen die Sicht auf ein tolles Wallpaper-Bild versperren - und blenden sie wieder ein, wenn Sie möchten.
  • Außerdem speichert das Programm die Position der Symbole auf Ihrem Desktop, sodass diese nicht verrutschen, wenn Sie die Bildschirmauflösung ändern.

So installieren und verwenden Sie das Tool unter Win 7

Bevor Sie "Iconoid" auf Ihre Desktop-Schriftfarbe unter Win 7 anwenden können, müssen Sie das Programm herunterladen und installieren.

  1. Gehen Sie zuerst ins Internet und laden Sie sich das Programm "Iconoid" von einem seriösen Anbieter wie ComputerBild oder PC-Welt herunter.
  2. Installieren Sie die Freeware anschließend und starten Sie das Programm als Administrator.
  3. Klicken Sie danach in das Farbfeld hinter "Text Color" und wählen Sie die gewünschte Schriftfarbe für die Desktop-Symbole aus.
  4. Unter dem Punkt "Icon Background" können Sie zusätzlich noch den Hintergrund der Schrift gestalten.

Transparenz bei der Schriftfarbe abschalten - so geht's

Vor allem bei einem weißen Desktop-Hintergrund kann eine transparente Schriftfarbe als störend empfunden werden. Unter Win 7 können Sie dies auch ohne ein extra Tool ausschalten.

  1. Klicken Sie in der unteren Taskleiste auf das Start-Symbol und geben Sie in der Suche "Darstellung" ein. Anschließend wählen Sie "Darstellung und Leistung von Windows anpassen" aus.
  2. Es öffnet sich nun ein Fenster mit allen aktiven und nicht aktiven Leistungsoptionen.
  3. Wenn Sie hier das Kontrollkästchen unter der Option "Durchsichtigen Hintergrund für Symbolunterschriften auf dem Desktop" deaktivieren, ist die Transparenz der Schriftfarbe ausgeschaltet.
Teilen: