Alle Kategorien
Suche

Wie viele Kalorien hat eine Brezel? - Wissenswertes über das Laugengebäck

Brezeln sind beliebte Snacks. Wie viele Kalorien eine Brezel hat, die Sie auf vielen Großveranstaltungen, in Freizeitparks und als Food-to-go in Stadtzentren, schnell knuspern können, das lesen Sie hier.

So viele Kalorien hat eine Brezel.
So viele Kalorien hat eine Brezel. © Robert_Köhn / Pixelio

Eine einfache Brezel sieht so aus, als habe sie wenig Kalorien und könne getrost nebenher verspeist werden, wenn der kleine Hunger ruft. Ob dem tatsächlich so ist, erfahren Sie nun.

So viele Kalorien hat eine einfache Brezel

  • Eine einfache Brezel hat, je nach Hersteller und Größe der Brezel, um die 300 Kcal.
  • Die vielen 300 Kcal entsprechen ungefähr einem Fünftel der Tageskalorien, wenn Sie eine Diät halten.
  • Wenn Sie keine Diät halten müssen, dann nimmt eine einfache Brezel, ungefähr den Raum von einem Siebtel Ihres Tageskalorienbedarfs ein.
  • In beiden Fällen ist eine einfache Brezel nicht unbedingt als kleiner Snack für zwischendurch zu betrachten.
  • Wenn Sie streng auf Ihre Kalorienzufuhr achten, dann sollten Sie eine Brezel als komplette Mahlzeit, in Ihren Tagesplan integrieren. Solange Sie solche Mahlzeiten nicht ständig als Ersatz für eine vollwertige Mahlzeit einsetzen, ist diese Berechnung der Kalorien, für eine Brezel durchaus erlaubt.
  • Grundsätzlich können Sie eine Brezel nicht als leichten Zwischendurchsnack betrachten.

Die Nährstoffe sind neben den Kalorien im Brezel enthalten

  • Einfache Brezel enthalten neben den rund 300 Kalorien trotzdem noch viele Nährstoffe, die durchaus erwähnenswert sind. Völlig ungesund ist eine Brezel, trotz der 300 Kalorien, nicht.
  • Mit rund 5 Gramm Eiweiß, auf ein Gesamtgewicht der Brezel von rund 55 Gramm, ist auch der Anteil an Eiweiß nicht sehr hoch, aber für einen schnellen Snack nebenher, immer noch recht gesund.
  • Etwas Folsäure, nicht in enormen Mengen, aber für einen Snack mit 6 Mikrogramm pro Brezel, durchaus erwähnenswert, ist in dem fixen Snack auch enthalten. Das ist eindeutig mehr, als es eine Portion Pommes frites schaffen kann.
  • Auch der in den Brezeln enthaltene Anteil an Vitamin B 3 ist nicht enorm hoch, aber für einen Straßensnack durchaus erwähnenswert. Je Brezel nehmen Sie immerhin gut 1 Milligramm Vitamin 3 zu sich. Ein Hamburger schafft das nicht.

Grundsätzlich können Sie eine Brezel nicht als gesundes Lebensmittel einstufen. Wenn Sie aber zwischendurch mal eine Brezel essen, dann ist die Brezel immer noch die beste Snackwahl aus dem bestehendem Angebot von Fastfood.

Teilen: