Alle Kategorien
Suche

Wie viel Kindergeld bekommt man? - So berechnen Sie den Anspruch

Bei der Familienplanung sollte man unbedingt genau kalkulieren, wie viel Geld man zum Leben benötigt und welche Hilfen einem zur Verfügung stehen. Sie bekommen für jedes Kind eine unterschiedlich hohe Summe Kindergeld. Wie viel Kindergeld man bekommt, kann man vorher berechnen. Informieren Sie sich, wie viel Kindergeld Sie bekommen.

Erfahren Sie, wie Sie Kindergeld berechnen.
Erfahren Sie, wie Sie Kindergeld berechnen.

So berechnen Sie, wie viel Kindergeld man bekommt

Sie sollten in wenigen Schritten berechnen, wie viel Kindergeld man bekommt.

  • Die Höhe des Kindergeldes ist in § 66 I Einkommenssteuergesetz und § 6 I Bundeskindergeldgesetz normiert.
  • So bekommt man im Jahre 2011 für das erste Kind 184 Euro pro Monat. Sie bekommen genauso viel Kindergeld für Ihr zweites Kind. Ihr drittes Kind löst dagegen einen Anspruch in Höhe von 190 Euro monatlich aus. Sie bekommen ebenfalls im Jahr 2011 für das vierte und jedes Kind darüber hinaus 215 Euro pro Monat. 
  • So können Sie berechnen, wie viel Kindergeld Sie tatsächlich bekommen würden. Haben Sie beispielsweise 4 Kinder, würden Sie zweimal 184 Euro, einmal 190 und einmal 215 Euro, das heißt insgesamt 773 Euro vom Staat bekommen. 
  • Erfahren Sie auf der Webseite der Arbeitsagentur, wie hoch das Kindergeld aktuell ist.

So beantragen Sie Kindergeld

  • Sie sollten das Kindergeld bei der Familienkasse beantragen.
  • Sind Sie dagegen im öffentlichen Dienst tätig, richtet sich Ihr Antrag an die bezügeverantwortliche Stelle bei Ihrem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber. Sie müssen hierzu einen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Fügen Sie Ihrem Antrag auf Kindergeld die Geburtsurkunden Ihrer Kinder zu.
  • Ansprüche können grundsätzlich auch von Pflegeeltern geltend gemacht werden. Leider ist das Kind kein Anspruchsberechtigter. Sollte das Kind von den Großeltern aufgezogen werden, könnten diese den Antrag stellen.
  • Sie müssen deutscher Staatsbürger oder EU-Bürger sein. Kommen Sie aus Norwegen, Island oder der Schweiz können Sie ebenso einen Antrag stellen. Hierzu benötigen Sie eine Aufenthaltserlaubnis.
  • Menschen, die im Ausland wohnen, können nur Kindergeld in Deutschland beantragen, wenn sie in der Bundesrepublik Steuern zahlen.

Rechtsgrundlage für das Kindergeld

  • Wie viel Kindergeld man bekommt, ändert sich jährlich.
  • Das Kindergeld findet seine Rechtsgrundlage für unbeschränkt Steuerpflichtige in dem Einkommenssteuergesetz (EStG) in dem § 31 und § 62 ff. und für beschränkt steuerpflichtige Bürger im Bundeskindergeldgesetzbuch. Sie können zur Vertiefung einen Blick in die gesetzlichen Grundlagen werfen.
Teilen: