Alle Kategorien
Suche

Wie schnell verlieben sich Männer? - So verstehen Sie die Gefühlswelt des Mannes

Die Frage, wie schnell sich Männer verlieben und wie Sie ihr Verhalten diesbezüglich deuten können, ist nur schwierig zu beantworten, ist das "starke" Geschlecht doch dafür bekannt, seine Gefühle hinter Schloss und Riegel zu verwahren.

Sich zu verlieben, unterliegt keiner Norm.
Sich zu verlieben, unterliegt keiner Norm.

Männer verlieben sich unterschiedlich schnell

  • Auch wenn man dem Mann zurecht nicht selten ein eher simples und weniger komplexes Gemüt zuschreiben kann, ist es bei Männern, wie bei Frauen ebenfalls, höchst verschieden, wie schnell sie sich jeweils in eine bestimmte Person verlieben.
  • Natürlich könnte Ihnen das Ideal der Liebe auf den ersten Blick vorschweben, aber oft wachsen Beziehungen erst über Jahre zu etwas Ernsthafterem heran. In manchen Fällen entdecken sogar langjährige, lediglich platonische, Freunde neue Gefühle zueinander und wagen es eventuell, wenn auch häufig zögerlich, dieses "Neuland" zu betreten.

Mögliche Anzeichen für ein Verliebtsein bei Männern

  • Es ist stark abhängig vom Charakter eines Mannes, wie sein Verhalten gegenüber einer bestimmten Frau zu deuten ist. Ein ansonsten sehr ruhiger und wenig begeisterungsfähiger Typ Mann, der einer Frau seine volle Aufmerksamkeit schenkt und ihr bei jedem Wort mit seinen Blicken an den Lippen zu kleben scheint, könnte somit verraten, dass er im Begriff ist, sich zu verlieben.
  • Der kontaktfreudige Typ, der viele Frauenbekanntschaften macht und auch den häufigen - wenn auch flüchtigen - Körperkontakt zum anderen Geschlecht nicht scheut, sei es auch nur eine kurze Umarmung oder eine Berührung an der Schulter oder an der Taille, ist bereits schwieriger einzuschätzen.
  • Bei diesem Typ unter den Männern erkennt man tiefer gehende Gefühle deutlich schlechter und es ist selten treffsicher zu deuten, wie schnell er sich im Einzelfall verlieben könnte. Für ihn scheint der Umgang mit dem anderen Geschlecht ganz unbefangen zu geschehen und eine besondere Vertrautheit oder der Wunsch nach dieser ist im Kontrast zum ersten Typus nicht direkt erkennbar.
  • Es kann allerdings sein, dass derartige Männer sich verraten, indem sie sich in ansonsten souverän gemeisterten Situationen plötzlich tollpatschig verhalten oder ihnen die Worte beim Anblick ihrer Angebeteten fehlen. Dann können Sie sich als Frau beinahe sicher sein, dass Sie für ihn etwas ganz Besonderes darstellen.
  • Bei einer bereits länger bestehenden Freundschaft kann es durchaus passieren, dass sich Freunde ineinander verlieben. Verhält Ihr guter Freund sich anders als sonst? Wirkt er manchmal eifersüchtig und haben Sie dies aufgrund Ihres freundschaftlichen Status bisher als möglichen Erklärungsgrund für sein Verhalten ausgeschlossen?
  • Eventuell sucht er mittlerweile auf eine andere Weise Nähe zu Ihnen und Sie konnten es nur noch nicht richtig deuten. Erwidern Sie die Gefühle, so sollten Sie sich vorsichtig herantasten und bereit sein, sich auf eine neue Erfahrung einzulassen. Sich zu verlieben kann etwas sehr Gutes hervorbringen und Ihre Vertrautheit auf eine neue Ebene hieven. Warum also die Gefühle im Keim ersticken?
Teilen: