Was Sie benötigen:
  • Grundierung
  • helles flüssiges Make-up oder Puder
  • bei Verwendung von Theaterschminke helle Hautfarbe
  • schwarzer Augenbrauenstift
  • schwarzer Kajal
  • schwarzer Eyeliner
  • roter oder schwarzer Lippenstift

Mögliche Schminke für eine Hexenverkleidung

  • Bevor Sie loslegen können, um Ihr perfektes Hexen-Make-up zu schminken, sollten Sie sich zunächst überlegen, ob Sie mit Theaterschminke oder herkömmlicher Schminke arbeiten möchten. Theaterschminke ist jedoch häufig in der Anschaffung nicht ganz günstig.
  • Damit Ihre herkömmliche Schminke nicht so schnell verläuft, sollten Sie zunächst eine Grundierung benutzen. Vielleicht befindet sich diese eh unter Ihren alltäglichen Schminkutensilien oder unter denen Ihrer Frau oder Freundin.
  • Nun sollten Sie ein helles flüssiges Make-up oder ein helles Puder benutzen. Für den Fall, dass Sie sich doch für Theaterschminke entschieden haben, sollten Sie eine helle Hautfarbe kaufen.
  • Ihre Augenbrauen sollten Sie nun mit einem schwarzen Augenbrauenstift nachziehen. Falls Sie keinen Augenbrauenstift zur Hand haben, können Sie auch einen schwarzen Kajal verwenden.
  • Verwenden Sie nun einen schwarzen Eyeliner für Ihre unteren und oberen Augenlider.
  • Um eines Ihrer Augen können Sie zudem mit dem Eyeliner oder mit schwarzer Theater- oder Karnevalsschminke ein Spinnennetz zeichnen. Die dazugehörige Spinne können Sie mit denselben Hilfsmitteln auf eine Ihrer Wangen zeichnen. Dies lässt Ihr Hexen-Make-up noch gruseliger ausschauen.
  • Zuletzt können Sie noch Ihre Lippen mit schwarzem oder rotem Lippenstift nachziehen.

 Viel Spaß beim Schminken und Erschrecken!